Neue Gesichtserkennung in Photostation

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Keine passende Antwort gefunden? Dann frag uns doch direkt, kurz registrieren und los gehts!

  • Neue Gesichtserkennung in Photostation

    Hallo zusammen!

    Wenn man die neue Gesichtserkennung nutzt und dann alle Bilder zu einer Person anschaut, dabei bemerkt, dass ein Gesicht falsch benannt ist und den Namen ändert, werden auch weiter Gesichter umbenannt.

    Finde das nicht sonderlich praktisch. Die Alternative ist, dass man umständlich die Erkennungsergebnisse für das Bild entfernen muss, um ihm dann einen neuen Namen zu geben.

    In Qphoto funktioniert das Ganze natürlich nicht und die Übersetzung ist auch wieder von Google Translate zB.: suggested oder suggestions wird mit empfohlen übersetzt, wenn es um die vorgeschlagenen, erkannte Gesichtsgruppen.

    Die Erkennung läuft ganz gut, habe aber nicht das Gefühl, dass sie besser wird, je mehr Gesichter man einer Person zuordnet. Bei Picasa war dem so, es hat mit neu Erlernten versucht noch nicht eindeutig zugeordnete Bilder einer Person zuzuweisen.

    Sven
  • Na ja,
    Anfangs fand ich die Gesichtserkennung ganz gut aber mittlerweile gibt es viel zu viele Falschzuordnungen daher werde ich vorerst doch wohl bei Picasa bleiben (müssen)...
    Wo speichert die Photostation eigentlich die "Gesichtsinfo" ab?

    Gruß
    Andreas
  • Falls es anderen weiterhilft.

    Sind die Zuordnungen erledigt, bei denen viele Bilder gruppiert werden konnten, lässt einen PhotoStation mit sehr, sehr vielen vermeintlich unterschiedlichen Personen stehen, die man alle manuell zuordnen muss.

    Sollte man dabei auf die Idee kommen mit STRG+Klick oder SHIFT+Klick mehrere Einträge zu selektieren, um sie einer Person zuzuordnen kommt über kurz oder lang eine überaus hilfreiche Fehlermeldung: "Fehler [2]". Als Zugabe wird die Person, zu der man Bilder zuordnen wollte auch gleich aus der Datenbank gelöscht, so dass alle Bilder, die dieser zugeordnet waren wieder neu zugeordnet werden müssen.

    Bei mir ist es so, dass PhotoStation anscheinend durch das Scrollen im "Empfohlen"[SIC] Bereich durcheinander kommt. Ordne ich Bilder immer ohne Scrollen zu, so tritt der Fehler nicht auf. Allerdings lädt PhotoStation dann nicht automatisch weitere Bilder und meint irgendwann, alle Bilder wären zugeordnet. Aktualisiert man manuell, kann man mit der Zuordnung weitermachen.

    Bei so vielen Fehlern und Umständlichkeiten frage ich mich, ob die QNAP-Entwickler ihre eigenen Programme im täglichen Gebrauch haben.