Berechtigung für Freigabeordner / Unterordner trotz fehlender Berechtigung in Übersicht sichtbar

  • Berechtigung für Freigabeordner / Unterordner trotz fehlender Berechtigung in Übersicht sichtbar

    Hallo Forum,

    QNAP QTS 219TS PII
    V4330299

    Aktuelle Oderner Struktur:

    Hauptordner:

    Multimedia

    Unterordner [b]von Multimedia:[/b]
    /Bilder
    /Musik
    /Hörbücher

    Unterordner von Musik :
    /Musik/Kinder
    /Musik/ABBA
    /Musik/Grönemeier
    /Musik/xxx
    .....

    Frage:
    Warum kann eine Usergruppe alle o.g. Unterordner sehen (nicht den Inhalt, nur den Ordnername), wenn eine Leseberechtigung jeweils nur für Multimedia, Unterordner Musik, Unterordner Kinder, existiert.


    Z.B. in der Ordneransicht der App "QMusic", werden im Ordner "Musik" alle 300 Unterordner angezeigt, obwohl eine Berechtigung einzig und allein für "Kinder" vergeben ist.

    Nur von "Kinder" sollen und könne die Inhalten gesehen werden.


    Für alle Unterordner von "Musik" (außer "Kinder"), ist keine Userberechtigung für die entsprechende Gruppe existent. Warum sind die also sichtbar (wenn auch nicht der Inhalt)?

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Bin zwar nicht ungeübt mit den Berechtigungen aber sehr weit weg habe ich micht noch nicht von eine DAU entwickelt.

    Danke Euch im Voraus.
    Gruß
    Hungertuch
  • Hallo,

    ein Thema welches mich auch aktuell beschäftigt. Dafür gibt es wohl nur die Lösung die Ordnerstruktur den Gegebenheiten anzupassen:

    Multimedia/Eltern/Musik
    Multimedia/Eltern/Filme
    Multimedia/Eltern/Hörbücher
    Multimedia/Kinder/Musik
    Multimedia/Kinder/Filme
    Multimedia/Kinder/Hörbücher

    Die Berechtigungen würde man für "Eltern" und "Kinder" setzen. Die Inhalte ab der dritten Ebene (Musik,Filme,...) bleiben dann verborgen.

    qnap.com/de-de/how-to/tutorial…fsrechte-auf-dem-qnap-nas

    Gruß Dirk
  • Ich fände es auch schöner wenn man nur die Ordner mit Zugriffsrecht sehen könnte. Man kann sich aber arrangieren. Auf Windows ist es ja auch nicht anders, oder? Dort sehe ich auch unter Benutzer, die Ordner der anderen Personen die auf dem Rechner noch einen Zugang haben. Ich kam aber noch nie auf die Idee das dort zu kritisieren oder ändern zu wollen.

    Vielleicht noch ein anderer Denkanstoß für eine erweiterte Ordnerstruktur für ein Familien-Nas. Den Multimedia-Ordner lasse ich dabei völlig unberücksichtigt. Die Wurzel des Verzeichnisbaums beginnt mit "Unsere_Dateien". Das wäre dann auch der Einhängepunkt für ein Netzlaufwerk unter Windows.

    Unsere_Dateien/Papa (Ordner Papa hat r/w Rechte für Papa)
    Unsere_Dateien/Mutti (Ordner Mutti hat r/w Rechte für Mutti)
    Unsere_Dateien/Kind1 (Ordner Kind1 hat r/w Rechte für Kind1)
    Unsere_Dateien/Kind2 (Ordner Kind2 hat r/w Rechte für Kind2)
    Unsere_Dateien/Eltern (Ordner Eltern hat r/w Rechte für Mutti, Pappa)
    Unsere_Dateien/Familie (Ordner Familie hat r Rechte für alle Familienmitglieder)
    Unsere_Dateien/Familienaustausch (Ordner Familienaustausch hat r/w Rechte für alle Familienmitglieder)

    Unter den Personen/Gruppen-Ordnern folgen dann die Kategorien (Ordner) Dokumente, Musik, Videos, Hörbücher, Ebooks u.s.w. So wie man es halt braucht. Im Ordner Familie werden die Inhalte nur mit Lesezugriff bereitgestellt, damit diese vor unbeabsichtigten Löschen geschützt sind. Dort kann man dann beispielsweise das Foto-Familienalbum und die Familienvideos bereitstellen. Wichtig, dass man egal für welche Struktur man sich entscheidet, die Pfade im Multimedia-Management ergänzt.