Backup von einem Ordner auf mehrere USB-Festplatten

  • Hallo zusammen,


    ich habe folgendes Problem. Ich mache aktuell regelmäßig ein Backup eines Ordners auf meinem NAS, in dem sich meine Filme für meinen Plex Media Server befinden auf eine externe Festplatte. Die Festplatte kommt langsam an ihre Kapazitätsgrenze. Ist es möglich eine Sicherungsaufgabe auf mehrere USB-Festplatten zu sichern? Falls das nicht geht, hat jemand sonst einen Vorschlag, der nicht den Kauf einer neuen externen Festplatte beinhaltet?


    Schon mal vielen Dank für die Hilfe,


    Gruß,
    Niklas

  • Hallo Christian,


    also meine Ordnerstruktur ist so aufgebaut:
    Filme --> Film 1
    Film 2
    Film 3
    usw.


    Jeder Film hat einen eigenen Ordner, somit sind es unter dem Ordner Filme über 100 Unterordner. Siehst du da eine Chance das auf mehrer Jobs aufzuteilen?


    Gruß,
    Niklas

  • Also komme ich wohl nicht drum herum, dass ich noch eine Ebene einbaue also:
    Filme --> A-D --> Film 1
    Film 2...
    E-H --> Film 30
    Film 31...


    Dann muss ich zwar Plex die Pfade neu einlesen lassen aber anders wird es schwer.


    Gruß,
    Niklas

  • @dr_mike das habe ich leider nicht ganz verstanden, aber es klingt interessant. Kannst du das genauer erklären und hast du vielleicht eine Anleitung, wie das geht?


    Gruß,
    Niklas

  • Statt in einem Backup-Job zig Ordnerpaare zu erstellen, wie @Barry Ricoh schrieb, erstellst du z.B. pro externe Platte einen Job mit dem Ordnerpaar /Filme ---> /Filme und erstellst in diesem Job einen Include-Filter nach obigem Beispiel.
    Hintergrund - die Anzahl der Ordnerpaare pro Job ist begrenzt.
    Ich kann es leider nicht testen, da mir eine entsprechende Ordnerstruktur fehlt. Eventuell muss der Filter auch anders aussehen z.B. /Filme/A*, //Filme/B*,..... "A", "B"... steht für den Anfangsbuchstaben der Filmeordner gefolgt von einem Wildcard "*".

  • Vielen Danke für den Tipp, das werde ich mal versuchen. Wie genau der Filter aussehen muss, müsste sich ja rausfinden lassen.


    Gruß,
    Niklas


    UPDATE: Also ich habe deinen Tipp ausprobiert. Auf den ersten Blick funktioniert das wunderbar vielen Dank. Der Filter zieht das mit dem Anfangsbuchstaben dann sehr streng durch die gesamte restliche Struktur durch, also werden nur die Unterordner mit dem Anfangsbuchstaben synchronisiert und dann auch nur die Dateien in diesem Ordner, die auch mit dem besagten Buchstaben beginnen. Ist bei mir aber kein Problem, weil meine Ordner und meine Filme in der Regel absolut gleich benannt sind.


    Gruß,
    Niklas

    Einmal editiert, zuletzt von Ossiost ()

  • Hallo,

    ich habe jetzt auch vor meine Serien auf unterschiedlichen Festplatten zu sichern. Das Problem ist hier, dass die Struktur mit dem strengen Filter nicht ganz zurecht kommt. Die Struktur ist wie folgt:

    Serien -> Serie 1 -> 1.Staffel -> Folge 1...


    Hat hier vielleicht jemand eine Idee, wie man das mit einem Filter realisieren kann, ohne dass ich die Ordner von "1.Staffel" in "Serien 1 1.Staffel" umbenenne?


    Gruß,

    Niklas

  • Ja gut auf die Lösungen bin ich auch schon gekommen. Ich habe gehofft eine intelligente Lösung zu finden, die es mir ermöglicht mein Backupsystem bei bedarf mit wenigen Schritten zu erweitern und nicht immer größere Festplatten kaufen zu müssen. Wenn niemand sonst eine andere Idee hat, muss ich wohl meine Ordnerstruktur ändern.