Bei jedem Upgrade dergleiche Mist

    • Und seltsamerweise gibt es den Bug auch ganz ohne Firmware-Update, wie bei mir geschehen.

      Und ja, die MAC-Adresse ist normalerweise jedem ETH-Interface vorher zugeordnet, lässt sich aber problemlos unter Linux ändern (was auch von einigen schwarzen Schafen missbräuchlich dazu genutzt wird, um sich Zutritt zu Netzen zu verschaffen, die einen MAC-Filter nutzen, um die Clients zu "filtern").