Probleme mit SSH und Umlauten - alles funktioniert, aber ich kann keine Umlaute schreiben

  • Probleme mit SSH und Umlauten - alles funktioniert, aber ich kann keine Umlaute schreiben

    Neu

    Hallo,
    ich habe mich mittlerweile nahezu totgesucht ;-). Folgendes Problem:
    - meine Dateien enthalten Umlaute
    - Web-Oberfläche, Samba und Putty zeigen die Umlaute korrekt an (UTF-8). Die Dateien wurden mehrheitlich per FTP oder Samba transferiert
    Das Problem:
    Wenn ich mich mit PuTTy einlogge, kann ich keine Umlaute schreiben. es erscheint ein arg(6) zum Beispiel.

    Folgende Lösung habe ich probiert:
    - in /etc/inputrc die Zeile "# convert-meta off" einzkommentieren.
    -> nun kann ich Umlaute schreiben, aber irgendwie werden diese als zwei Zeichen interpretiert. Schreibe ich "dü" und drücke zweimal backspace, werden beide Buchstaben vom Display gelöscht, ABER ein folgendes Enter zeigt, daß sich noch ein weiteres nicht sichtbares Zeichen dort befindet.

    Der QNAP steht auf en_US.UTF-8. In der Weboberflöche wurde als CodePage 8859-1 ausgewählt (West-Europäisch). Kopieren über Samba und FTP funktioniert.
    PuTTy stellt Namen durch Verwendung von UTF-8 korrekt dar.
    Nur das Schreiben geht nicht. Bei Dateien, die mit einem Umlaut beginnen ist das etwas kompliziert. Bei anderen hilft die Auto-Vervollständigung.

    Hat jemand einen Hinweis?

    Daten :
    - NAS: TS-219, Firmware 4.2.3 Build 20170121
    - PuTTY: v0.69

    Vielen Dank, Gruß,

    André
  • Neu

    Hallo bigcookie,

    ich weis nicht ob es helfen kann, aber ich hatte vor sehr langer Zeit mal das Problem beim Einloggen, dass er mit Sonderzeichen nicht klar kam.
    Da musste ich in Putty das rot markierte auf Latin 1 setzen damit er mir die Zeichen beim übermitteln des Passwortes richtig verwendet.

    Ob es bei deinem Problem helfen kann weis ich jetzt nicht.
    Aber denke es ist ein versuch Wert.
    Wenn es nicht geht, würd ich die Einstellung wieder zurück setzen wie sie war.

    Gruss
    Roli


    Putty_Screen_Latin_Einstellung_0001.png
  • Neu

    Leider hilft das nicht. Das dient nur der Anzeige im Terminal. Damit Putty die Dateinamen korrekt darstellt, sollte hier UTF-8 eingetragen sein, da der QNAP intern UTF-8 nutzt. Diese Einstellung sagt PuTTy nur, wie die Namen bei der Anzeige zu interpretieren sind (soweit ich weiß). Wenn ich die Einstellung auf 8859-1 stelle, kann ich immer noch keine Umlaute eingeben, allerdings auch nicht mehr lesen.
    Leider hilft dieser Ansatz beim Schreiben über das Terminal nicht :-(. Trotzdem Danke.
  • Neu

    Ich habe mal versucht dein Problem nachzustellen, und habe auch die englische Spracheinstellung auf der Website eingestellt. Leider bleibt das Problem auch dann bestehen, wenn ich dort die Spracheinstellungen wieder auf deutsch stelle.

    Kann dein Problem also voll und ganz bestätigen. Sieht für mich so aus, als wäre die Tastatur einfach nicht wieder zurück umgestellt worden.

    An Putty stelbst hatte ich nichts an den Einstellungen geändert, so dass ich das als Ursache ausschließen kann.