RTRR-Sicherung - sporadich Ordner von Tagessicherung nicht erstellt

  • RTRR-Sicherung - sporadich Ordner von Tagessicherung nicht erstellt

    Hallo zusammen,

    seit Anfang Februar diesen Jahres teste ich den Backupmanager mit 'Backup Versioning - Beta V1.0.427'
    mit u.a. folgenden Einstellungen:

    intelligente Versionsverwaltung mit maximaler Anzahl
    • stündl. Versionen: 0
    • tägl. Versionen: 7
    • wöchentl. Versionen: 8
    • monatl. Versionen: 10

    Die Sicherung wird täglich um 1.05 Uhr von NAS1 auf NAS2 (RTRR-Server) durchgeführt.

    Immer wieder kommt es vor, dass ein Sicherungsordner '<yyyyMMdd>.D' fehlt.
    Nach Analyse des Logs wurde jedoch bspw. die Sicherung vom 20.4. erfolgreich
    durchgeführt. Aber es ist kein Ordner '201704200105.D' vorhanden.

    Interessant dabei ist, dass dann im Netzwerkpapierkorb eine stündliche Sicherung existiert: '201704190105.H'.

    Dieses 'Verhalten' hatte ich bereits zweimal (ohne dass an dem Job etwas geändert wurde):
    201703040105.D fehlt ---> 201703030105.H im Netzwerkpapierkorb
    201702110105.D fehlt ---> 201702100105.H im Netzwerkpapierkorb

    Hat von jemand eine Idee was die Ursache sein könnte?
    Ein Fall für den Support?

    Das LOG im Anhang inkl. meiner zusätzlichen manuellen Protokollierung.

    Grüße und Danke für Eure Ideen
    Jörg
    Dateien
  • Ich könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass du keine stündlichen Sicherungen bereit hällst. Ich würde da mindestens 1 immer behalten.

    Wenn dein Täglicher Backup Job zur falschen Zeit durchgeführt wird, sind zu dem Zeitpunkt evtl. schlicht keine Sicherungen da, die er sichern könnte.

    Du hast deshalb auch kein größeres Speicherplatzproblem, das hier mit hardlinks gearbeitet wird. Heißt die gleiche Datei gibt es nur ein einziges Mal auf deinem System, auch wenn dir die Datei 100 Unterschiedlichen Ordnern angezeigt werden. Erst wenn sich die Datei ändert wird sie wieder neu angelegt.
  • Hallo angelluck,

    danke für Deine Hinweise. An mind. eine stündliche Sicherung habe ich auch schon gedacht. Jedoch: In einem anderen Job, der mit gleichen
    Einstellungen konfiguriert ist, konnte ich dieses Phänomen bisher nicht feststellen - daher ist mir es völlig unerklärlich (und gibt mir ein 'ungutes' Gefühl).

    Beide Backups werden immer zur gleichen Zeit (täglich 1:05 Uhr) ausgeführt und die Quellordner/-dateien sind immer vorhanden - oder hast Du dies anders gemeint?

    Das mit den hardlinks ist mir bekannt - dennoch danke für Deinen Hinweis. Eine Frage für mich ist, was mit den hardlinks und den physisch
    vorhandenen Dateien passiert, wenn eine Sicherung durchgeführt ist, der Sicherungsordner jedoch fehlt und es zwischenzeitlich eine Dateiänderung
    gegeben hat. Sollte da eine Datei nicht mehr vorhanden/defekt/veraltet sein - das wäre richtig uncool!

    Das 'Backup Versioning - Beta V1.0.427' hat seit Jahr & Tag diesen Status. In der 'Beta ...428' ist m.E. kein hierzu relevanter Change (auch nur - noch? -
    einer vorhanden). Bei Hybrid-Backup tut sich hierzu viel - im Forum wird jedoch davon abgeraten. Ist damit auch ein Versioning möglich?

    Bei einem so elementaren Thema wäre imho es von QNAP angebracht, ein Release ohne BETA rauszubringen.

    Vieleicht habt ihr noch weitere Ideen was die Ursache sein könnte.

    Grüße
    Jörg
  • Iowa schrieb:

    Beide Backups werden immer zur gleichen Zeit (täglich 1:05 Uhr) ausgeführt und die Quellordner/-dateien sind immer vorhanden - oder hast Du dies anders gemeint?
    Im Detail weiß ich auch nicht wie es genau abläuft.

    Aber ich denke das die Stündlichen Sicherungen (also die fertigen) irgendwann einfach in tägliche Umbenannt wird. Das wird bestimmt nicht gemacht, während da noch ein Backupjob läuft.

    Iowa schrieb:

    danke für Deine Hinweise. An mind. eine stündliche Sicherung habe ich auch schon gedacht. Jedoch: In einem anderen Job, der mit gleichen
    Einstellungen konfiguriert ist, konnte ich dieses Phänomen bisher nicht feststellen - daher ist mir es völlig unerklärlich (und gibt mir ein 'ungutes' Gefühl).
    Wieso du hier ein ungutes Gefühl hast, habe ich nicht verstanden. Das der andere Backupjob mit den gleichen Einstellungen aber einem stündlichen Backup funktioniert spricht doch für meine Theorie. Also wieso hast du da jetzt ein ungutes Gefühl???


    Iowa schrieb:

    Das mit den hardlinks ist mir bekannt - dennoch danke für Deinen Hinweis. Eine Frage für mich ist, was mit den hardlinks und den physisch
    vorhandenen Dateien passiert, wenn eine Sicherung durchgeführt ist, der Sicherungsordner jedoch fehlt und es zwischenzeitlich eine Dateiänderung
    gegeben hat. Sollte da eine Datei nicht mehr vorhanden/defekt/veraltet sein - das wäre richtig uncool!
    Also normal werden die aktuellen Sicherungen ja in den Ordner lates gesichert, der wird dann in Stündlich umbenannt und dieser wiederum in täglich. Sprich wenn du pro Tag nur eine stündliche Sicherung behälst, gehen 23 der Stündlichen Sicherungen flöten und die letzte vollständige wird dann zur täglichen Sicherung. Damit müssten eigentlich alle änderungen die bis dahin stattgefunden haben vorhanden sein.

    Iowa schrieb:

    Das 'Backup Versioning - Beta V1.0.427' hat seit Jahr & Tag diesen Status. In der 'Beta ...428' ist m.E. kein hierzu relevanter Change (auch nur - noch? -
    einer vorhanden). Bei Hybrid-Backup tut sich hierzu viel - im Forum wird jedoch davon abgeraten. Ist damit auch ein Versioning möglich?
    Mit der Hybrid Backup Sync funktioniert die Versionierung auch. Aber Ich würde die Beta wirklich noch nicht einsetzten. Die macht ziemlich viel ärger. Warte ab bis sie keine Beta mehr ist.

    Iowa schrieb:

    Bei einem so elementaren Thema wäre imho es von QNAP angebracht, ein Release ohne BETA rauszubringen.
    Das wird schon noch kommen. Aber noch ist das Teil eben nicht fertig und hat noch Fehler und genau deshalb hat sie auch den Beta Status. Beta heißt am Ende nichts anderes als für den Produktiveinsatz noch nicht geeignet.
  • angelluck schrieb:

    Das wird bestimmt nicht gemacht, während da noch ein Backupjob läuft.
    Es sind zwei völlig separate Backup-Jobs: Job1 für share1, Job2 für share2 wobei die Zielverzeichnisse der Jobs dadurch ja auch jeweils separat sind (abgesehen vom sharename).

    angelluck schrieb:

    Das der andere Backupjob mit den gleichen Einstellungen aber einem stündlichen Backup funktioniert spricht doch für meine Theorie.
    Da habe ich mich vlt etwas unglücklich ausgedrückt: Beide Jobs haben keine stündliche Version eingestellt - eben darum ist mir es völlig unerklärlich.

    angelluck schrieb:

    Also normal werden die aktuellen Sicherungen ja in den Ordner lates gesichert, der
    Ja das ist korrekt - was geschieht jedoch mit der 'latest' der eigentlich in den '201704200105.D' umgeschrieben hätte werden sollen? Dieser Order fehlt nun und dafür gibt es einen '201704190105.H' im Netzwerkpapierkorb. Und wenn dieser nicht aktiv ist, ist der fälschlicherweise nicht erstellte '201704200105.D' wohl für immer weg.


    Die Backupjobs laufen ja jeweils nur einmal täglich. Wenn ich nun eine stündliche Sicherung erstelle - wird aus dieser gleich die tägliche '<yyyyMMdd>0105.D'? Das müsste ich mal mit einer dritten Freigabe und Job testen.

    angelluck schrieb:

    Beta heißt am Ende nichts anderes als für den Produktiveinsatz noch nicht geeignet.
    Eben so wie bei 4.3.x Beta - aber da hat das Warten ja ein Ende gefunden :D . Hoffentlich bzgl. Versioning auch bald.
  • Iowa schrieb:

    Ja das ist korrekt - was geschieht jedoch mit der 'latest' der eigentlich in den '201704200105.D' umgeschrieben hätte werden sollen? Dieser Order fehlt nun und dafür gibt es einen '201704190105.H' im Netzwerkpapierkorb. Und wenn dieser nicht aktiv ist, ist der fälschlicherweise nicht erstellte '201704200105.D' wohl für immer weg.
    Er wird wahrscheinlich trotzdem erstellt, dann aber direkt wieder gelöscht, deshalb findest du ihn dann im Papierkorb.

    Wenn du das stündliche Backup einschaltest, dann wird jede Stunde ein Backup gemacht, allerdings nur eines davon behalten.
  • angelluck schrieb:

    Er wird wahrscheinlich trotzdem erstellt, dann aber direkt wieder gelöscht, deshalb findest du ihn dann im Papierkorb
    Das wird wohl so sein - und beim Erstellen des '...D' aus dem '...H' wird sporadisch die BETA zuschlagen.

    Habe nun einen weiteren Share und Job mit folgender Konfiguration (wie Du vorgeschlagen hast) erstellt:
    • stündl. Versionen: 1
    • tägl. Versionen: 7
    • wöchentl. Versionen: 8
    • monatl. Versionen: 10

    Dieser Job wird ebenfalls immer täglich einmalig um 1:05 Uhr gestartet - mal schauen was in den nächsten Wochen so passiert.

    Funktionert vlt bei jemandem diese Einstellung auf dem Sicherungsziel (RTRR-Server)? Bei mir jedenfalls nicht ... das Ziel geht bei laufender RTRR-Sicherung gemäß Zeitplan in den Ruhemodus.
    Falls ja - wie habt ihr das hinbekommen?

    Energiezeitplan.jpg

    Grüße
    Jörg
  • Soweit läuft alles nach Plan - bisher keine Lücke in den täglichen Backups.

    Was ich jedoch nicht nachvollziehen kann: Weshalb wird der @Recycle nicht wie eingestellt geleert?
    Täglich um 1.00 Uhr wird NAS2 aus dem Ruhezustand geweckt ...

    Hat jemand eine Idee? Jetzt schon vielen Dank dafür.

    NAS2_Trash1.JPG


    NAS2_Trash2.JPG
  • Die Dateiaufbewahrungszeit lässt sich nur global für alle Freigabeordner gleich einstellen,
    jedoch kann je Freigabeordner der @Recycle aktiviert/deaktiviert werden.


    Ein nice-to-have-feature wäre Aufbewahrungszeit je Freigabeordner



    Weshalb dies mit der Aufbewahrungszeit nicht funktioniert (zumindest mit meiner FW) wird
    vermutlich ein Supportfall werden.
  • Ezekiel666 schrieb:

    Mal deaktiviert, neugestartet und wieder aktiviert?

    Danke für Deinen Tipp - mir ist jedoch nicht klar an welcher Stelle Du das meinst:
    1) 'Netzwerkpapierkorb aktivieren' bei den 'Eigenschaften bearbeiten' der Freigabe oder
    2) in der 'Systemsteuerung' die Option bei 'Netzwerkdienst' ?

    Werde das jetzt mal unter 1) ausführen und morgen sehe ich ja dann das Ergebnis.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Iowa ()

  • Das tägliche Backup ist durch ... der Netzwerkpapierkorb enthält nach wie vor Ordner, die laut Konfiguration nicht mehr enthalten sein dürften.
    Zusätzlich ist nun ein 'gekappter' Ordnername enthalten. Laut Sicherungsprotokoll ist jedoch alles ohne 'Fehler' durch.

    NAS2_Backup_20170531_2.JPG

    Und im Sicherungungsordner selbst fehlt der heutige Ordner '201705310105.H'

    NAS2_Backup_20170531_1.JPG

    Hat vielleicht jemand noch eine Idee woran es liegen kann, dass der Papierkorb nicht geleert wird?
    Und weshalb könnte das heutige stündliche Backup fehlen und im Papierkorb ein 'gekappter' Ordner ist?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Iowa ()

  • Vielleicht ist das mit dem Papierkorb in 4.3.x ja gefixt - möchte ich jedoch derzeit nicht testen.

    Gerade beim Backup würde ich als Hersteller meine Apps sswm aus dem Beta-Stadium herausbringen, hier kann ich Dir nur absolut zustimmen.
    Das Backup-Versioning ist nun wie lange im Beta-Stadium: ca. zwei Jahre?! Im Change-Log lässt sich das ja nicht mehr nachvollziehen.

    Bevor ich ein Ticket erstelle, möchte ich noch Punkt 2) testen.

    Habe nun auch Punkt 2) getestet - leider ist dieser ebenso nicht erfolgreich verlaufen.
    Jemand im Forum, bei dem das Löschen nach eingestellter Frist funktioniert?
  • Zu Punkt 1. gibt es bereits eine Rückmeldung des Supports:

    QNAP-Support_Backu2.jpg

    Im AppCenter sind die aktuellen Version von 'Hybrid Backup Sync' für 4.3.x / 4.2.x die 2.1.170410 / 1.2.161226 verfügbar.

    Hier im Forum wurde mehrheitlich von dieser App (bisher) abgeraten - gilt dies auch noch für die aktuell verfügbaren Version - hat jemand hiermit Erfahrungen gesammelt und welche?



    Zu Punkt 2. benötigt der Support weitere Informationen.

    Grüße