Kopieren von Daten - Absturz-Neustart

  • Ich hatte das Theater auf ner 863U und ner 1280U R2. Mit der 238 laufen sie seit dem 14.07. durch. Keine Abbrüche und Neustarts mehr.

    Mehrzeitlich stabil bekommen habe ich´s während der Firmware-Warterei, indem ich rigoros alles nicht Benötigte abgeschalten habe und von 10GB auf 1Gb runter bin. Es ist bei beiden nur Rsync, FTP und die Domänendienste aktiv. (Wir benutzen die Boxen als Backup)

    Besonders ist mir das Abschalten des QSyncs aufgefallen. Danach lief es merklich stabiler.

    Probiert habe ich ohne Erfolg alle 4.3.3 vor 238 und die 4.2.5 bis 4.2.2

    Dabei ist aufgefallen, daß ich die 4.2.1 nicht nutzen kann, weil der 10Gb Treiber fehlt. Wenn ich aber irgendeine der o.g. Versionen mit dem 10Gb Treiber genommen habe, ging das Theater sofort wieder los.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ticilein () aus folgendem Grund: (4.2.5, die 4.2.6 kam auf eine alte Box)

  • Ganz schlecht von QNAP.
    Hatte eben auch meinen ersten Neustart beim Kopieren und bin so auf diese Diskussion gestoßen.
    Bei mir ist es eine 231P mit V 4.3.3.0262
    Kopieren über WindowsExplorer von mobiler Festplatte an Laptop auf das NAS.
    Absturz und Neustart fast am Ende der Kopieraktion.

    Größere Kopieraktion gestern von Festplatte direkt an USB-Anschluss des NAS und über fileStation blieb bei 100% irgendwie hängen. Festplattenzugriff (LED) usw. Hab sie ausgeworfen - anscheinend alles kopiert. Jetzt noch das Problem über Windows..
    Doch lieber zu Synology?

    2. Kopiervorgang, 2. Neustart..
    Festplatte direkt an das NAS und über File Station funktioniert.. wenn auch viel langsamer.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sethko ()

  • Meine TS-228 läuft nun auch richtig. Bei mir lag es an einer inkompatiblen HDD. Die 6TB WD Blue sind nicht kompatibel (WD60EZRZ). Zumind. nicht als Hautplatte..es funktioniert erstmal alles aber irgendwann gibts dann sporadische reboots beim kopieren von Dateien. Habe jetzt eine 2TB WD RED eingebaut und die QNAP eingerichtet und dann die 6TB WD Blue dazugehängt und es läuft super :)
  • Oh ja, wäre ja mal was. Zumindest findet sich ein Hinweis in der Dokumentation.

    -- Performing I/O tests on the TS-EC1279U would cause the NAS to randomly restart.

    Evtl. hatte das ja auch Auswirkungen auf unser System.
  • IMMERNOCH!!

    Größere Menge Bilder kopiert. Server steigt aus! Das Einzige was anders war, ist, dass er jetzt nicht mehr alleine hochfährt, sondern einfach nicht mehr ansprechbar war und von Hand neu gestartet werden musste.

    Ich probier das morgen noch mal.

    @heavy: Bei dir was neues?
  • Och nee!
    Hier hat sich nix geändert - steigt alle paar Tage einfach so aus aber startet neu - dann warte ich wohl noch lieber. Mich wundert es nur, warum es wohl speziell auch das 470 pro betrifft - auf meinen anderen läuft das relativ stabil!?
  • Habt ihr denn alle Festplatten drin die Supportet werden? Mein ts-228 läuft jetzt seitdem ich den WD 2tb Red als Hauptplatte drin hab 4 Tage durch. Und es werden jeden Tag sehr viel Daten drauf kopiert. Auch 60gb große Dateien ohne Probleme über USB und smb
  • Ich habe die aktuelle Firmware auch mal wieder auf meiner TS870 probiert. Nach einigen Stunden normaler Nutzung kam es dann wieder zum Crash & Reboot. Auf meine Support-Anfrage habe ich die gleiche Antwort wie AUFTAKT erhalten. Zusätzlich wurde mir eine Beta-Firmware zur Verfügung gestellt. Wenn diese abstürzt soll ich das Crash-Log an Qnap schicken, damit die Entwickler den Fehler besser verfolgen können.

    Das ganze ist sehr frustrierend, insbesondere weil durch das Downgrade auf die letzte funktionierende Version einige Sicherheitsupdates fehlen und ein paar Rsync-Jobs nicht funktionieren.

    An den Festplatten liegt es nicht. Die von mir genutzten Toshiba-HDD werden in der Liste kompatibler Festplatten aufgeführt.
  • Hallo,

    ich hab hier den QNAP TS-431x mit 8GB und FW 4.3.3.0262 und hatte ähnliche Probleme. Am Anfang war nur eine 8TB HGST Platte verbaut. Sporadische Neustarts, teilweise sogar Nachts bei laufendem Backup.

    Mittlerweile scheint er aber stabil zu laufen. Ich habe so ziemlich alle Dienste und Apps deaktiviert bzw. Deinstalliert. Es läuft nur noch Samba, Webserver, Lokaler Masterbrowser und NFS. NFS auch nur V2+V3, V4 ist deaktiviert. Samba Version habe ich auf 2.1 gestellt sowie die Unterstützung von 1.0 unter Windows 7 per Registry Eintrag gesperrt.

    Weiterhin, das habe ich aus nem engl. Forum, unter Freigabeordner/Erweiterte Berechtigungen die Hacken bei "Erweiterte Ordnerzugrifsrechte..." und "Windows-ACL-Unterst..." gesetzt. Danach neu gestartet und jetzt läuft der seit 4 Tagen ohne Probleme. Auch die zu wenig Speicher Meldungen haben aufgehört. 2. 4TB HGST ist jetzt auch noch drin.

    Nachher lasse ich aber mal Backups laufen und installiere evtl. dann mal die neue FW Version.

    PS: die Qnap FW usw. ist ja auf einer Partition auf der 1. Festplatte. Gibt es da eine Möglichkeit die komplett zu sichern und zurück zu sichern?
  • Hallo,

    bring ich mal einen weiteren NAS in diesen Forumbeitrag.
    Hier gleiches Problem mit Mac OS Sierra und dem TS-670 Pro seit ca. 2-3 Monaten. Denke seit 4.3.x. (Juni/Juli 2017)
    Aktuell habe ich: 4.3.3.0299

    Jede Firmware-Aktualisierung zu dieser Neusten brachte keine Verbesserung!
    Fehler (Gemountete Festplatten verschwinden am Mac, NAS rebootet oder steigt teilweise komplett aus und es hilft nur Hard Reset) tritt meist bei kopieren per FTP oder AFP auf,
    aber auch evtl. aus dem Nichts ohne Kopieren. Alle 0,5 - 3 Tage.

    File System is not clean: Überprüfung des Filesystems und sauberen reboot danach bringt keine Besserung wie an andere Stelle im Forum beschrieben.
    Neue Synchronisierung auch ohne Erfolg.
    Firmware 4.2.x hat noch einwandfrei funktioniert.

    Alle Festplatten (5x 4TB WDC WD40EFRX) sauber und gecheckt am Raid 5.

    Habe dann so gut wie alle Dienste deaktiviert und Apps gelöscht ohne Besserung.

    Da ich SMB nicht benötige habe ich heute mal in Bonjour und in Win/MAC/NFS Microsoft-Einstellung SMB deaktiviert.
    Mal schaun ob es was bringt.

    Da auch downgrade auf 4.3.3.0174 bei allen Usern hier nichts gebracht hat, habe ich dieses bisher noch vermieden.

    Support von QNAP scheint ja hilflos, downgrade steht wohl nicht an. Also hoff ich mal wieder auf eine neue Firmware. :(

    Gefühlt irgendwie ein Cache-Problem.
  • Wir reihen uns auch mal ein...TS 870, kaum schiebt man mal etliche Files hoch, startet er neu. Lief immer gut, bis wir irgendwann mal das Firmeware Update auf die 4.3.x gemacht hatten.

    Keine Fehlermeldung in den Logfiles, selbst unser IT´ler findet nichts. Hoffe, es gibt bald eine Lösung von Qnap. In dem Zustand jedenfalls ist der Server für nichts zu gebrauchen.
  • Hi,

    Hardware: 2x QNAP TS-879 PRO, 8 x 3 TB WD im RAID 6 = 16TB Nutzung, hiervon Nutzdaten auf NAS 1: 11 TB, auf NAS 2: 14TB

    ich weiß nicht mehr genau ab welchem 4.3.X der ständige Reboot beim Kopieren von Datein in unserer IT mit dem QNAP TS-879 PRO begonnen hat.

    Heute Abend hatte nach laaaaangem Fehlersuchen und Zurücksetzen des NAS auf deutsch die Schnauze voll.

    Ich habe auf die Version 4.2.3 vom 2017/02/13 zurückgesetzt. Klar meckerte das NAS, wegen dem Downgrade aber egal.

    Folgendes ist passiert nach dem Downgrade:
    Die Home-Ordner waren wieder aktiv und ich musste diese wieder manuell abschalten.
    Ordner mit dem Namen .stream waren auf einmal vorhanden. Keine Ahung wo die herkamen. Ich habe sie einfach gelöscht.
    Ich muss dazu sagen, dass ein Datenverlust bei mir egal gewesen wäre, ich habe alle Daten noch als Backup, sind ja nur 16TB :)

    Ich habe erst bei einem NAS ein Downgrade durchgeführt. Der Fehler beim Syncen war tgrotzdem noch. Danach habe ich das 2. NAS auch noch gedowngraded. (Schreibt man das so? Egal)

    Fakt ist, nach dem Downgrade beider NAS ist der Fehler weg. Schade, dass es keine andere Lösung gibt. Ich hatte gehofft, dass QNAP diesen Fehler irgendwann erkennt und behebt.

    Wenn der Fehler trotz des Downgrades nochmals auftritt, werde ich berichten.

    Grüße
  • Moin,

    mich betrifft es auch. TS-431P, 2x 6TB HGST NAS.
    Ich habe das Problem aber nicht beim kopieren von großen Dateien sondern durchs Benutzen von JDownloader. Nach einer undefinierbaren Zeit verabschiedet sich der NAS mit reboot. Nervt gewaltig. Vllt versuche ich ebenfalls mal einen Downgrade...
  • Hallo,

    für alle, die das Problem auch haben... Seit dem 21.10.2017 laufen beide baugleichen NAS mit dem selben Fehler nach dem Downgrade stabil. Es kommt zu keinem außergewöhnlichem Neustarts der NAS. Für mich konnte ich den Fehler nur durch einen Downgrade beheben. Wie bereits geschrieben hat ein Reset auf Werkseinstellungen und einen komplett neue Konfiguration keinen Erfolg gebracht.

    Grüße
  • Hallo,

    bin mit einer TS-470 von diesem Problem auch betroffen. Vom Support habe ich auf das 4 Monate alte Ticket die Info erhalten, dass das Problem mit der aktuellsten Version behoben sein soll.

    Ob hiermit dann:
    QTS 4.3.3.0361 build 20171101
    oder
    QTS 4.3.4.0370 (Beta) build 20171103
    gemeint ist geht daraus nicht hervor.

    Das NAS habe ich zwar auf build 361 aktualisiert, da alle Shares aber auf einen Windows Server umgezogen wurden kann ich leider im Moment noch nicht unter Last testen.

    Grüße
    Alex