Datensicherung von TS653 auf TS212 mit RTRR

  • Ich benötige eine Aussage der "Profis" da ich alleine keine Lösung finde warum ich ein "Flaschenhals" habe beim Ausführen.


    Information:


    Festplatten TS-212E
    Seagate Barracuda Green 2 TB
    ST2000DL003 - SATA 6Gb/s - 5.900 rpm


    CPU Marvell 6281 1.2GHz
    DRAM 256MB DDRII RAM
    Flash Memory 16MB


    1x Lan 1


    Volumen 1+2
    Speicher 1854,13 GB
    Dateisystem EXT4


    -------------------------------------------


    Festplatten TS-653A
    Seagate SV35 Serie 2 TB
    ST2000VX000 - SATA 6Gb/s 7200rpm,


    CPU Intel Celerin 1.6GHz
    DRAM 4096 MB DDR3L
    Flash Memory 512MB


    1x Lan 2


    Raid 5
    Speicher 8,95 TB
    Dateisystem EXT4


    Folgendes wird ausgeführt:


    RTRR erfolgt die Sicherung der Daten vom NAS 653A auf NAS 212E per LAN
    beide NAS hängen am Switch LINKSYS LGS124P mit 8 PoE


    Backup erfolgt nur nach NAS 212E nach Zeitplan
    Synchronisation in beide Richtungen erfolgt bei Zugriff/Veränderung von Inhalten.


    Das hat alles funktioniert (4.2016 Abbau Netzwerk - 3.2017 Aufbau Netzwerk) und sollte nach dem wieder einbinden in das Netzwerk sofort Funktionieren!


    Nur habe ich jetzt seit 24 Stunden 155/3985 Dateien geschafft als Backup anzulegen.
    Das ist 1/9 Aufträgen auf ein entferntes NAS im Netzwerk.
    Die anderen habe ich als nicht Aktiv stehen!


    Geschwindigkeit:
    < 12kb/s
    > 2 kb/s


    Da scheint etwas nicht ... wo kann man noch etwas Einstellen/Verändern?






    Auch ein Neustart der Server bringt keine Veränderung im Verhalten?


    Danke für die Hilfe bei der Suche.

  • Wie sieht es grundsätzlich mit der Netzwerkgeschwindigkeit aus?


    Wie sieht es aus, wenn Du einen neuen Backup-Job anlegst?

  • Netzwerk ist Ca6


    FB7490 als DHCP Server
    Modus 1 GB auf LAN 1


    IPTV Funktioniert


    Testweise RTRR neu Angelegt - siehe oben, kein verändertes Verhalten!

  • Kannst Du einen Netzwerksgeschwindigkeitstest beider NASen machen. Eine große Datei - min. 1GB - vom PC auf die QNAP schieben und wieder herunterziehen und Durchschnittsgeschwindigkeit posten.

  • 1. Die Ökofestplatte im kleinen NAS ist nicht unterstützt
    2. Im RTRR Job die Verschlüsselung und Überprüfung deaktiviert?
    3. Verbinden beide NAS mit 1 Gbit?
    4. Sicherungsmanager oder Hybrid Backup Beta?
    5. Firmwareversionen?

  • zu 1.) Also Festplatten tauschen,............?
    zu 2.) Habe keine Verschlüsslung gesetzt bzw, wird nicht angeboten.
    zu 3.) Ja, beide hängen am Switch im 1 GBit Netz >
    zu 4.) Hybrid Backup Beta Version im Einsatz v1.2.161226
    zu 5.) FW 4.2.4 .... beide NAS



    Der Versuch.. 1,24 GB NAS zu NAS


    Kannst Du einen Netzwerksgeschwindigkeitstest beider NASen machen.

    bringt diesen Fehler:



    muss aber dazu sagen, das der eine Dienst noch läuft..... 365/3985 geschafft 1/2 Tage ....

    Einmal editiert, zuletzt von HSE24 ()

  • Ich meinte eigentlich vom PC zum NAS, grundsätzlich die Geschwindigkeit testen. Wenn Du von NAS zu NAS testest weißt Du immer noch nicht welches der NASen Probleme machen könnte.

  • das Streamen von Inhalten, ob Bilder oder Filme funktioniert zu 100%


    Das Versenden von PC zur NAS > da habe ich erst am 13.3.2016 > 8,9 GB Filme gesendet mit dem Total Commander auf die 653A > keine 10 min war die Aufgabe durch!


    Mein Gedanké geht in die Richtung, das es in der Netzwerkeinstellungen der NAS und der FB! was nicht so richtig in der Datenübertragung funktioniert.
    Ich will morgen mal die FB! Und den Switch tauschen, dann mal sehen ob es eine Veränderung gibt!

  • Zeigen beide NAS 1 GbE an? Wieviele LAN Kabel sind je NAS angeschlossen und um was für Kabel Cat XYZ handelt es sich?
    Ist der Switch manageged?
    Welche Geschwindigkeit erreichst zu NAS 1 und dann NAS 2, wenn diese direkt via LAN mit deinem PC verbunden werden?


    Grüße
    Christian

  • Zeigen beide NAS 1 GbE an?


    653A 1GbE.JPG

    Wie viele LAN Kabel sind je NAS angeschlossen und um was für Kabel Cat XYZ handelt es sich?

    653A 1 LAN Kabel an LAN 2
    212E 1 LAN Kabel an LAN 1


    Es sind alles keine Kabel vom Hersteller der Geräte > CAT6 ist im Einsatz, neu gekauft beim Händler / Amazone

    Ist der Switch manageged?

    nein - dafür fehlt mir das Grundwissen um VLAN anzuwenden!

    Welche Geschwindigkeit erreichst der PC zu NAS 1 und dann NAS 2

    PC zu 653A 10 sec für 1,4 GB 7200rpm
    PC zu 212E 3 min für 1,4 GB 5200rpm


    Deswegen meine Antwort zu # 8 ...

    Einmal editiert, zuletzt von HSE24 ()

  • Da scheint die TS-212E aber auch ein Netzwerkproblem zu haben. 1,4 GB in 3 min ergibt ca. 7,9 MB/s. Da sollte mehr drin sein.
    Die Angaben zur TS-653A können auch nicht stimmen. 140 MB/s ist mit 1GbE nicht annähernd zu machen. Im perfekten Fall liegen wohl so 110 MB/s drin, realistisch sind wohl eher 100 MB/s. Aber ich schätze da hat wohl der Cache oder so noch die Finger im Spiel. :)


    Bei der TS-212E würde ich die SMB-Einstellungen prüfen.
    Wenn nicht unter >Systemsteuerung >Netzwerkdienste >Win/Mac/NFS >Microsoft-Netzwerk >Erweiterte Optionen
    dann unter :arrow:SMB version and SMB update. manuell einzustellen.
    Min. SMB2.1, Windows 10 SMB3.0.


    Alternativ würde ich anstelle des "Hybrid Backup" den Standard Sicherungsmanager der QNAP verwenden. Hybrid Backup muss dafür deinstalliert werden. Die Job müssen vermutlich neu erstellt werden.

  • Abend, hier mal das Ergebnis wenn man LAN 1 + LAN 2 als Portbündelung betreibt.
    Fritz!Box gewechselt 7390 / Switsch Cisco 8er im Einsatz
    CAT 6 Netzwerkkabel ausgetauscht


    Ergebnis:


    Das geht nicht lange gut,....


    Testzwecken einen neuen Auftrag erstellt:


    19 GB / 15.349 Dateien gesendet von 653A > 212E in 45 min ... Durchschnittsgeschwindigkeit: 7 mb/s .....


    Habe die Portbündelung wieder entfernt > da ich sonst die 212E zerlege....


    Trotzdem bleibt die Frage: Wo ist die versprochene mb/s Leistung....

  • Was schafft die 212E überhaupt? Meine stärkere 119 P-II schafft via SMB (große Files) vielleicht 60 MB/s, bei vielen kleinen Dateien geht es rasant in den Keller.
    Portbündelung bei nur zwei Systemen bringt übrigens gar nichts.

  • Das ist die Frage - .... ich Denke das dort die Ursache liegt, weiß aber im Moment nicht was Abhilfe schafft.
    Festplatten. Tauschen
    NAS Tauschen
    oder per USB Sichern.....


    Andere arbeiten doch auch so mit ihren NAS ... Sicherung von NAS > NAS im Netzwerk!


    Edit > Würde das Abhilfe schaffen:
    Qnap TS-251A-4G (4GB RAM) - als Ersatz für das 212E zur Backup Lösung?
    2 LAN Anschlüsse
    Wird von QNAP direkt angepriesen als Einsatz für,Datensicherung.

    Einmal editiert, zuletzt von HSE24 ()