HS-251+ mit 2x Seagate 8TB brummt fürchterlich

  • HS-251+ mit 2x Seagate 8TB brummt fürchterlich

    Hallo, hab mir gerade eine HS 251+ furs Wohnzimmer zugelegt. dazu 2x Seagate 8TB enterprise ST8000NM0055 FW SN02. Ich dachte ich nehm mal was mit hoher MTBF. Leider scheint bei dieser Platte die Vibrationsfrequenz genau die Eigenfrequenz des Bleches im QNAP zu treffen, das Ganze brummt total nervig (nicht bei Datenzugriff, das klackern ist okay).
    Ich habe eine alte 3TB WD Nasware ausprobiert, nichts, absolut leise.
    Im Forum habe ich natürlich erst jetzt gelesen, das die Platten sehr unterschiedlich laut sind, allerdings möchte ich schon gern bei 2 x8 TB bleiben. In der QNAP Komp.-Liste sind aber nur Seagates mit 8TB, die größte WD hat 6 TB.
    Kurze Frage, hat jemand 2x 8TB im Einsatz die im idle Betrieb leise sind?
    Das Brummen das ich habe ist ECHT nervig --nicht zu überhören, --das total lautlos nicht geht (ausser SSD) ist klar, aber mit den Platten die ich habe geht es gar nicht.
    Gruß Michael
  • Kommt mir bekannt vor, Seagate scheint da zur Zeit bei einigen Festplatten ein Problem zu haben. Irgendwo gibt es hier schon einen Thread dazu.

    Am besten du schaust mal bei Seagte nach einem Firmware update nach. Falls keins angeboten wird kontaktiere den Support direkt und schilder dein Problem. Mit etwas Glück haben sie schon ein Firmware Update in der Hinterhand.

    P.s. bei mir hat man das überaus laute surren auch mit nur einer Platte gehört.
    @phoneos Vermutung war dazu, dass auf den Platten evtl. noch eine Firmware für Stresstests drauf ist.
  • Danke furs erste Feedback.
    Das Brummen tritt bei mir auch mit nur einer Platte drin auf. Habe auch versucht etwas "Dämpfung" zwischen FP und dem Alu Einschup-Trägerblech anzubringen, keine Verbesserung. Habe sogar testweise ganz auf den Aluträger verzichted und FP so eingeschoben, auch nicht besser. Auch die FB ausserhalb betrieben, wenn sie direkt auf der Tischplatte liegt, ist das Brummen auch da, allerding viel leiser. Die FP vibriert also.
    Den anderen Thread hatte ich schon gelesen, gab aber auch keine 100%ige Lösung als eine Vermutung einer schlechten Seagate FW (SC60 glaube ich).
    Deswegen hier auch mehr die Frage, wer hat eine HS-251+ and große FP drin die gut Funktioniern (ohne Brummen).
    Die Seagates kann ich in mein TS439 packen bzw. ich plane noch ein anderes 4 bay zu kaufen.
    Michael
  • Wenn Seagate dir eine vernünftige Firmware zur Verfügung stellt hört das Brummen auf.

    Zu meiner 8TB Platte gab es ein Update und die Festplatte ist jetzt so leise wie jede andere Platte auch.

    Ich habe allerdings nicht genau die gleiche Festplatte wie du, daher kann ich dir das Firmware update nicht geben. So weit ich mich erinner hatten auch die Leute in dem Thread mit der SC60 eine andere Platte als du. Der beste Weg ist wirklich, dass du beim Support nach fragst.

    Das brummen wird ja in deinem anderen NAS nicht aufhören und unter umständen verstirbt dir die Platte so auch schneller.
  • Hallo Michael,

    es sollte für alle idle-Brumm-Platten von Seagate ein Firmware Update geben. Wie @angelluck schon schrieb: wenn es kein Online Update gibt, den Support kontaktieren. So haben wir unsere Platten auch ruhig bekommen. Wenn du den Update-Weg scheust, die Platten besser reklamieren/umtauschen.
    Eine mechanische Entkopplung kann für dieses Problem nicht die Lösung sein, da die Idle-Aktivität sicherlich auch die Lebensdauer beeinflusst.

    Gruß Dirk
  • Update funktioniert auch über die QNAP ;). Einfach das Seagate tool über USB Booten, Maus, Tastatur und Monitor ran und let's go.
  • okay, etwas schwieriger als erwarted, dachte über externe FP das hinzubekommen. Da ich keine Lust habe meinen PC aufzumachen (und meine Raid verbund abzustöpseln) werde ich es wohl über das QNAP versuchen wenn ich denn den Monitor dranbekomme.
    Allerdings muss ich doch erst den Support kontaktieren, da laut Label schon SN02 auf den Platten ist, und im Netz auch nur eine SN02 zum download bereitstand, mal sehen was der Support für eine Version hat.

    ---Bezeichne mich eigentlich nur als simplen user, und schon schraubt man wieder am PC rum...wie vor 20 Jahren. bin eigentlich zu alt dafür...
  • Besendahl schrieb:

    ---Bezeichne mich eigentlich nur als simplen user, und schon schraubt man wieder am PC rum...wie vor 20 Jahren. bin eigentlich zu alt dafür...
    Sieh es als verjüngungskur und wenn @VaexX Vorschlag funktioniert, kannst die Platten auch im QNAP lassen. Und das NAS einfach vom USB-Stick booten.
  • Vielleicht weil nicht jeder so extrem Lärmempfindlich ist.

    Die Lüfter an meinen beiden NASen sind übrigens leiser als die Festplatten darin.

    Und ja ich hör die Platten, aber so störend wie manche tun finde ich es nicht.

    Wobei das Brummen das hier beschrieben wird etwas anderes ist. Das ist richtig laut.
    Hatte nie zu vor eine so laute Festplatte.