Syncthing installieren

  • Hi,


    ich bräuchte bitte Eure Unterstützung bei der Installation von Syncthing auf meinen Qnap's. Hat es jemand erfolgreich in Betrieb genommen?
    Auf meinen PC's, dem Laptop und den 2 Raspberrys synchronisiere ich mehrere Ordner erfolgreich seit geraumer Zeit, nun wollte ich auf meinem 453A und dem 253A auch einige Ordner über Syncthing abgleichen.


    LG
    Czmartin

  • Hi,


    ich bin Anfänger in Sachen NAS, aber ja, zwischenzeitlich habe ich es manuell, erfolgreich auf dem 253A installiert. Ist das normal, dass die Festplatten nicht in den Ruhemodus schalten, oder kann man es irgendwo einstellen?

  • Syncthing schreibt trotz Rescan von 0 auf allen Ordnern immer wieder in die /share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/syncthing/config/index-v0.14.0.db/001048.log und /share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/syncthing/sync.log so etwa im Minuten-Takt...somit können die Platten nicht schlafen gehen

  • ja, hab ich instaliert...deswegen bin ich ja jetzt beim syncthing und nicht mehr bei der ulinux.conf/getcfg


    die sync.log habe ich schon mit der syncthing.sh nach /var/log geschoben ;) nun bin ich an der db-log...teste das grade mit /var/cache...muss mir nur überlegen, wie ich das hin und herkopiere


    habe meine aktuelle Version mal hochgeladen...hab nur bei einigen Sicherheitskopien bemerkt, dass /var/log sehr begrenzt ist.. scheinbar ist /var/log und /var/cache das "none"-fs von / (habe kein eigenes gefunden)


    aktuell ist die version mit eigenem tmpfs online ;)
    bitte vorher (und ggf. vor jedem stop) backup machen

    Dateien

    • syncthing.sh.txt

      (7,11 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    3 Mal editiert, zuletzt von frank-w ()

  • btw. habe ich noch in der /etc/config/qpkg.conf noch den aufruf angepasst, damit man (wenn man sich das QNAP-WebInterface getunnelt/freigegeben hat) über das Icon auch auf Syncthing zugreifen kann (ohne separaten Tunnel/Freigabe und via HTTPs):

    Code
    1. ;Web_Port = 8090
    2. ;WebUI = /
    3. Web_Port = -1
    4. WebUI = /syncthing/

    Das syncthing-Qpkg (und das Original der syncthing.sh) habe ich übrigends von
    https://forum.qnap.com/viewtopic.php?t=97035
    Danke an Philippe / father_mande dafür ;)

  • hallo, ein kleines Problem besteht mit dem Script: da die Dateien im index*-ordner nur kopiert werden müllt das die RAM-Disk zu...muss das irgendwie ändern (evtl. rsync)


    aktuell habe ich das Problem herauszufinden, welche MANIFEST-Datei zu welcher ldb gehört (indexnummern stimmen nicht überein)

  • ich habe das scipt mal auf rsync umgebaut (siehe anhang), damit wird die RAM-Disk nicht mehr zugemüllt


    ist es eigentlich normal, dass 2 Instanzen von Syncthing laufen? ich habe ja nur einen aufruf drin (zeile 115), trotzdem sind laut "ps ax|grep syncthing" und "pidof syncthing" 2 Prozesse mit gleichen Parametern aktiv.


    bitte mal feedback geben

    Dateien

  • Hallo frank-w ,


    macht es immernoch Sinn, deine syncthing.sh zu verwenden, oder hat father_mande inzwischen selbst hand angelegt?


    Wenn ich die vorhandene syncthing.sh ausführe, passiert jedenfalls dass:


    Code
    1. # ./syncthing.sh restart
    2. Stop services: syncthing
    3. syncthing is already in base of ssl proxy
    4. Start services: syncthing
    5. Moving sync.log.4 to sync.log.5
    6. Moving sync.log.2 to sync.log.3
    7. Moving sync.log to sync.log.1
    8. Moving sync.log.3 to sync.log.4
    9. Moving sync.log.1 to sync.log.2
    10. Moving sync.log to sync.log.1


    Danke und Grüße
    Dill