KODI 17 installieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HSE24 schrieb:

    Oder ein langes HDMI Kabel verlegen
    Ja, sicher. Aber wie ich schon sagte wird das seinem Projekt nicht weiter helfen. Er will ja auf einem Kodi was auf dem QNAP läuft, mit einem Plugin DAZN abholen und dann von dort aus auf andere TV's weiter streamen.
    Und das wird nicht funktionieren. Er müsste dann an jedem TV ein Kodi betreiben. Anders könnte ich mir das nicht vorstellen.
  • Microby schrieb:

    Und dann war wohl Dein Gedanke es weiter zu verteilen und dann per anderer TV's es zu empfangen...
    Mein Gedanke war, daß der Inhalt von diesem DAZN-Addon in Kodi auf der NAS per DLNA an die TVs gestreamt werden kann.
    Wir haben im Haus 3 Fernseher in verschiedenen Etagen - und ich wollte nicht für jeden TV einen Fire Stick kaufen.
  • Das ist aber kein Streamen.
    Internetradio oder TV-Übertragungen im Internet das ist Streamen. Das heisst, ein Server "sendet" einen Datenstrom ins Netz. Und ein entsprechender Client "schaltet" sich in dieses Signal ein.


    Kodi weiss wo die Daten liegen und bietet diese als Medienserver an. Dein Client spielt diese dann ab.
    Werden dir z.B. MP3 angezeigt und dein Client kann kein MP3 werden diese auch nicht abgespielt weil ... Kodi die Daten nur zugänglich macht. Dein Client muss alle Formate können die abgespielt werden sollen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Jagi () aus folgendem Grund: Erst denken, dann schreiben :)

    Beitrag von angelluck ()

    Dieser Beitrag wurde von dr_mike gelöscht ().
  • Neu

    angelluck schrieb:

    Der Unterschied zwischen der Kodi App und der myKodi app ist der, dass ersteres nicht mehr länger von QNAP unterstützt wird. myKodi hat hingegen ursprünglich immer wieder ein paar fehler in der Kodi App ausgebügelt. So haben hin wieder z.b. diverse Add-ons in der Kodi App gefehlt.
    MyKodi stammt halt auch direkt aus der Feder des Entwicklers. Father Mande ist halt der Entwickler, bzw. halt Philippe Mande
    Hier zeichnet sich schon etwas ab aus welcher Ecke er kommt...
    Frankreisch, Frankreisch... ;)

    Ist also praktisch identisch, ich selber hab mal MyKodi und mal Kodi drauf...
  • Neu

    Kannst Du einfach installieren.
    Das bügelt das Kodi nicht weg.
    Installiert sich als neues MyKodi und wird auch so auf der HD-Station angezeigt.
    Gut zum ausprobieren und testen.
    Damit man vergleichen kann, im "alten" Kodi das Backup-Plugin installieren, dann dort ein Backup erstellen.
    Dann kann man das Backup im "neuen" MyKodi nachdem man auch hier das Backup-Plugin installiert hat, wieder herstellen.

    Damit macht man das alte nicht kaputt, sollte doch irgendwas im neuen einem nicht so zusagen.
    Wenn dem so sein sollte kann man MyKodi einfach wieder deinstallieren.
    Und sollte Kodi über den Club ein Update bekommen, "bügelt" sich das über das alte...
    Sie werden also praktisch als 2 unterschiedliche Programme angesehen...
    Man muss halt nur selber auf den Abgleich der internen Daten achten.