VPN Verbindung läuft nicht

  • Hallo zusammen,


    ich habe ein Qnap TS 453A und eine FritzBox 6490 Cable.
    DynDNS läuft über die FritzBox und Funktioniert auch.
    Ich komme über meine FritzBox Webadresse auch auf meine QNAP Startseite.
    Mein Rechner schafft es aber nicht sich über VPN mit dem QNAP als VPN-Server zu verbinden.
    Ich habe verschiedene Portfreigaben in der FritzBox aktiviert, aber keiner lässt den VPN Tunnel durch.


    Ich hoff es kann mir jemand weiterhelfen. ?(

  • Welches Protokoll versuchst du denn mit dem Client?


    1723 ist PPTP
    und GRE ist vermutlich ein Versehen

  • Moin


    du hast auch VPN in der Fritze wieder deaktiviert, damit sie die Ports auch wirklich zum QNAP durchlässt?



    Grüße
    Andreas

  • Ich habe exakt die gleiche Lösung!
    Wäre schön wenn uns bitte mal jemand antworten könnte...


    Beste Grüße

  • Ich habe L2TP eingestellt, bekomme allerdings unter Windows7 auch keine Verbindung hergestellt.
    Hoffe das ist der dir fehlende Baustein :)

  • Aha, da du ja das exakt gleiche Problem wie der Threadstarter hast...


    Du hast die falschen Ports in deinem Router freigegeben...
    Der Threadstarter hat den PPTP Port freigegeben.


    Ansonsten wird es ohne weitere richtige Informationen ein Rätselraten. Vielleicht schreibst du einfach mal, welchen Router du hast, welche Ports offen sind, ob VPN im Router deaktiviert ist, wie das NAS eingestellt ist....

  • Leider bin ich was Netzwerktechnik angeht, blutiger Anfänger und muss mich voll und ganz auf euren Rat verlassen. Habe die Qnap Anleitungen mehrfach gelesen und versucht so gut es geht umzusetzen.
    Router ist eine Fritzbox 7490, dyndns aktiviert von selfhost und auch in der Fritzbox eingetragen. Wie sollte das NAS eingestellt sein? Ich möchte eigentlich nur organisatorische Sachen von meinem Bürorechner auf dem NAS erledigen, Bilder sortieren, mal einen Download starten etc.

  • Jetzt kommen wir der Sache doch schon näher...


    Zeig mir mal ein Screenshot der freigegebenen Ports deiner Fritzbox.
    Ebenfalls Bitte ein Screenshot deiner Internet Verbindung in der Fritzbox... IPV4 oder DSLITE?

  • Dir fehlen komplett die Ports laut Anleitung (oben)
    Hast du die überhaupt mal angeschaut?


    Für L2TP/IPSEC brauchst du noch Port 500, 1701 und 4500 alles UDP.


    In der Fritzbox sollte unter Diagnose - Sicherheit, der Port 4500 und 500 als Fritzbox Dienste NICHT auftauchen.

  • Dir fehlen komplett die Ports laut Anleitung (oben)
    Hast du die überhaupt mal angeschaut?


    Für L2TP/IPSEC brauchst du noch Port 500, 1701 und 4500 alles UDP.


    In der Fritzbox sollte unter Diagnose - Sicherheit, der Port 4500 und 500 als Fritzbox Dienste NICHT auftauchen.

    Wenn sich deine Ports vom ersten Post nicht geändert haben...

  • In der Fritzbox sollte unter Diagnose - Sicherheit, der Port 4500 und 500 als Fritzbox Dienste NICHT auftauchen.

    Vielen Dank für die schnelle Antwort! Leider tauchen die beiden Ports und den Fritzbox-Diensten doch auf! Was soll ich tun?


    Beste Grüße


    Tante Edith sagt: Liegt wohl an der Einrichtung meiner VPN-Verbindung! Ist das tragisch?

  • Wenn die Ports in der Fitzbox unter Dienste auftauchen, dann Routet er das nicht zum QNAP...
    Entweder den VPN in der Fritzbox benutzen ODER den in der QNAP. (L2TP)


    Oder du richtest PPTP (unsicher) oder Openvpn ein, dass kann auch parallel laufen.