Twonky & bzw DLNA einrichten und nutzen

  • Twonky & bzw DLNA einrichten und nutzen

    Revan335 hat eine neuen Artikel hinzugefügt:

    Twonky & bzw DLNA einrichten und nutzen

    Revan335

    Blog-Artikel


    Hallo werter Leser,

    um DLNA oder darauf aufbauende Programme wie bspw. Twonky zu nutzen muss man erst die Vorrausetzungen schaffen.

    1. DLNA
    2. Twonky


    Hinweis:
    Zu beachten ist, dass nicht alle Dateitypen von jedem Gerät unterstützt werden. Also können auf manchen Geräten Medien abgespielt werden, die auf anderen Problemen machen könnten.


    1. DLNA

    Der DLNA Dienst ist bereits in den neueren QTS Versionen integriert.


    • Vorrautsetzungen
    In den Einstellungen aktivieren
    • DLNA Medienserver
    • Medienbibliothek

    • Einrichtung
    Man kann noch ein paar Einstellungen treffen.



    DLNA-Medienserver
    • Servicename vergeben
    • Benutzer der die Freigaben für DLNA durchsucht


    Multimedia-Management



    • Wählen wann der Scan für DLNA gemacht werden soll
    • Status Übersicht wie viel schon gescannt wurde
    • Im Medienordner Reiter wird festgelegt
      • Wo, nach welchem Typ gesucht werden soll
        • Bspw. Musik, Video, Fotos





    Wenn dann der Scan durchgelaufen ist, ist der DLNA im QTS einsatzbereit und kann von DLNA Clients wie Konsolen, PCs, Apps, ... genutzt werden.


    2. Twonky


    Der auf DLNA aufbauende Dienst Twonky muss erst installiert werden.

    • Vorrautsetzungen
    In den Einstellungen unter DLNA Medienserver aktivieren
    • Twonky installieren
    • Twonky
    Falls Twonky noch nicht installiert ist, muss es erst noch aus dem App Center geladen und installiert werden. Dann kann man es auch aktivieren.

    • Einrichtung
    Die Einrichtung erfolgt über das Twonky Webinterface (NAS Adresse mit Port 9000 bspw. NAS IP oder Name:9000).

    Es scheint so als ob Twonky wohl immer noch kein HTTPS kann. In der derzeitigen Version erhält man noch einen Hinweis beim…
  • Entweder ich bin zu blind und finde es nicht, oder aber mein TS-453Bmini enthält kein DLNA-Medienserver? Leider finde ich das nicht unter Systemsteuerung - Anwendungen. Die Medienbibliothek existiert ebenfalls nicht. Deswegen kann ich die Media Streaming add nicht installieren.

    Was muss ich tun, oder hat meine Mini das DLNA nicht, obwohl es auf der QNAP-Seite angegeben ist?

    Danke!

    Nachtrag: Hat sich erledigt! Nachdem ich testweise eine andere APP "Photo Station" installieren wollte, ob die sich einbindet, wurde ich gefragt, ob die Medienbibliothek aktiviert werden sollte, was ich mit ja bestätigte. Jetzt habe ich beide Funktionen. :thumbsup: Na ja, bin noch am Studieren!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von albra-hdh ()

  • Neu

    Bei den SMB-Nasen hat man die Möglichkeit, das QNAP-Mediagedöhns mittels Abwahl der Medienbibliothek ruhig zu stellen. Bei der Erstinstallation wird man diesbezüglich, glaube ich mich zu entsinnen, auch gefragt.
  • Neu

    Moin,

    ich komme gerade mit der Einrichtung nicht klar.

    Ich habe ein separates Volume mit Freigabeordnern für Fotos, Filme und Musik.
    Ich habe jetzt die Medienbibliothek aktiviert.

    Erstes Problem: Ich habe versucht, die Medienbibliothek auf das Volume mit den Daten zu migrieren. Das schlägt aus irgend einem Grund fehl.

    Zweites Problem: Das Hinzufügen von Mediaordnern klappt nicht. Ich kann mit der Hinzufügen Funktion Ordner anwählen und die Haken für Musik, Video oder Foto setzen.
    Dann wird der Ordner auch zunächst in der Liste angezeigt. Sobald ich auf "Übernehmen" klicke, wird er wieder aus der Liste entfernt, also nicht gespeichert.

    Über Tips zur Lösung würde ich mich freuen