Qnap als NUT-Client nutzen?

  • Hallo,


    ich habe einen NUT-Server der die USV Daten enhält.
    Nun möchte ich gerne die QNAP als NUT-Client anbinden.
    Ich habe hierzu unter "Externe Geräte" Netzwerk-UPS-Slave ausgewählt.
    Und als Server-IP Adresse meinen NUT-Server eingetrasgen.
    Das alleine reicht anscheinend nicht.
    Ich habe noch die Anleitung http://forum.qnapclub.de/viewtopic.php?f=80&t=4307 gefunden.
    Allerdings gibt die in der Anleitung beschrieben Configfiles bzw. Pfade auf der QNAP so nicht mehr.


    Nun meine Frage: Hat jemand eine Anleitung wie man auf der QNAP den NUT Dienst als Client nutzt?


    Gruß

  • So jetzt kann ich mir selber Antworten. (nach 5 Tagen basteln)


    Am einfachsten funktioniere es, wenn man an der QNap nichts außerhalb der WEB-GUI ändern muss.
    Auf der QNAP habe ich folgendes aktiviert:


    Auswahl_206.png


    Auf der NUT-Server Seite konfiguriert man den Dienst QNAP konform.


    In der ups.conf
    der Wert [qnapups] ist der Schlüsselwert


    Code
    1. [qnapups] driver = <je nach System> port = <je naxh System> desc = "die USV für QNAP"


    In der upsd.users
    der Wert [admin] und das password sind hier die Schlüsselwerte


    Code
    1. [admin] password = 123456 actions = SET upsmon master instcmds = ALL


    Damit auf dem Server auch die USV überwachung funktioniert
    In der upsmon.conf

    Code
    1. ...
    2. MONITOR qnapups@<ip-nut-server> 1 admin 123456 master
    3. ...


    Danach hat es funktioniert.

  • Zusatzfrage:


    Wenn man 2 QNAP hat und eines davon mit einer APC-USV als NUT-Server arbeitet und dort ein Häckchen bei "Im Falle einer Fehlfunktion informieren" das QNAP.IP des UPS-Slave eingetragen ist:


    Reagiert dann das QNAP-Slave auch, wenn als UPS-Server dort auf die IP eingetragen ist?


    Oder muss dann zusätzlich noch Klimmzüge machen.

  • Sorry, wenn ich dieses alte Thema wieder aufmache, aber ich schlage mich jetzt schon ein paar Tage erfolglos mit dem Thema herum.


    Meine Ausgangslage:

    • Cyberpower USV mit einem USB Anschluss
    • Synology DS215j
    • QNAP TS-251+

    Die USV hängt am Syno NAS und funktioniert dort auch. Ebenfalls habe ich dort den NetzwerkUSV Dienst aktiv und die IPs der QNAP als Slaves hinterlegt.
    Auf der Shell kann ich auf der QNAP die USV auslesen (upsc ups@ipdersyno). Die USV muss an der Syno "ups" heissen, sonst erkennt es die USV nicht und gibt auch eine Meldung aus, dass sie nicht verbunden wäre. D.h. Umbenennen in "qnapups" ist nicht möglich.


    Da ich aber die ups übers Netz abgefragt kriege wundere ich mich, warum die USV trotzdem nicht in der QNAP angezeigt wird. Benutzer admin mit pw 123456 hab ich extra auf der Syno in der USV Config angelegt.


    Hat jemand evtl. das gleiche Problem und kann hier helfen?

  • Hallo kupferstecker


    So jetzt kann ich mir selber Antworten.


    Dein Thread ist zwar schon alt aber trotzdem möchte ich mich herzlich dafür bedanken!


    Ich habe nur noch eine kurze Frage (Ich weiß, dass sie nicht ganz hier her passt):

    Warum muss der "admin" user (für den QNAP als Client) als "upsmon master" definiert werden?


    mfg

    Mike

    Einmal editiert, zuletzt von djbone92 ()