[HowTo] QNAP Speicherpool mit 1 Festplatte erstellen und mit einer 2 Festplatte erweitern

  • [NAS Typ:] TVS-871U-RP
    [Firmware:] QTS 4.2.1
    [Getestet:] ja
    [Sonstige Modifikationen:] keine


    Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie ein Speicherpool mit 1 Festplatte erstellt wird und dieser zu einem späteren Zeitpunkt erweitert werden kann. In dieser Anleitungen werden zu betätigente Schaltschlächen in einer eckigen Klammer in der Farbe blau hervor gehoben!



    ABSCHNITT 1 - SPEICHERPOOL ERSTELLEN
    SCHRITT 1 - NAS installieren und die Festplattenkonfiguration später durchführen auswählen


    SCHRITT 2 - Den Speichermanager auf der Weboberfläche öffnen


    SCHRITT 3 - Speicherpool anlegen: [Speicherplatz] :arrow: [Neuer Speicherpool] :arrow: [Weiter]


    SCHRITT 4 - Eine Festplatte auswählen, den RAID-Typ auf Einzellaufwerk belassen und [Weiter] klicken


    SCHRITT 5 - Mit [Erstellen] die Einrichtung des Speicherpools (in unserem Beispiel lassen wir für die Snapshot Funktion keinen Speicher reservieren) abschließen
    :!: Hinweis: Alle Daten auf dieser Festplatte werden gelöscht!


    SCHRITT 6 - Nun ein Volumen dem Speicherpool zuweisen. Dazu [Erstellen] :arrow:[Neues Volumen] auswählen
    :!: Hinweis: Zwischen Thick oder Thin-Multi-Volumen entscheiden und im Dropdown Menü den zuvor erstellten Speicherpool auswählen und mit [Weiter] bestätigen.


    SCHRITT 7 - Konfiguration des Volumens. In dieser Anleitung setzen wir die Speicherkapazität auf den gesamten Verfügbaren Plattenplatz.
    [Auf max. setzen] klicken und bestätigen mit [Weiter]


    SCHRITT 8 - Konfiguration mit [Fertigstellen] abschließen


    SCHRITT 9 - Das System erstellt nun die Freigaben auf dem Volumen und schließt die Konfiguration ab.



    ABSCHNITT 2 - SPEICHERPOOL bzw. VOLUMEN ERWEITERN / EXPANDIEREN
    SCHRITT 1 - Speicherpool markieren und [Verwalten] auswählen


    SCHRITT 2 - [Pool expandieren] anklicken und die Option "Neue Raid-Gruppe erstellen und hinzufügen" auswählen, anschließend mit [Weiter]bestätigen


    SCHRITT 3 - Eine neue Festplatte auswählen und mit [Weiter] bestätigen


    SCHRITT 4 - Erweiterung des Speicherpools mit klick auf [Expandieren] abschließen
    :!: Hinweis: Alle Daten auf dieser Festplatte werden gelöscht!



    SCHRITT 5 - Zurück in der Speicherplatzübersicht, das Volumen markieren und auf [Verwalten] klicken.


    SCHRITT 6 - Klick auf [Volumen expandieren], gewünschte Größe für das Volumen einstellen und mit [Übernehmen] fertigstellen.


    SCHRITT 7 - Fertig.

  • Hallo Christian,
    Anleitungen zu bestimmten Themen sind sehr hilfreich. Insbesondere dann, wenn sie anschaulich durch Bilder und Screenshots ergänzt sind. Das ist dir zu diesem Thema gut gelungen. Was ich auch praktisch finden würde sind Entscheidungshilfen für die Optionen:
    Wann aktiviere ich Auto-Tiering? Wann wähle ichThick- oder Thin-Multi-Volume? Gibt es gute Gründe auf Speicherpools zu verzichten und einfach mit statischen Volumes zu arbeiten? Ich meine, das sollte eine Anleitung auch beinhalten.


    LG Dirk

  • Hallo Dirk,


    darauf bin ich absichtlich nicht eingegangen, da die Begriffe bei der Auswahl ausführlich beschrieben werden. Wie würdest du am Beispiel Auto Tiering die Beschreibung bzw Erläuterung vornehmen oder anders gefragt, wie stellst du dir das in diesem Beispiel vor?


    Danke
    Christian

  • Hallo Christian,


    naja, was als Beschreibung zum Menüpunkt "Autotiering" steht hilft jemanden der den Begriff zum ersten Mal liest nicht weiter. Ich fand bei QNAP dann folgende Beschreibung. Über Autotierung muss man sich also nur Gedanken bereiten, wer in seinem NAS unterschiedliche Datenträgertypen (SATA/SSD) kombiniert hat. Wer dann dem System die Entscheidung überlassen möchte, welche Daten per SSD möglichst schnell verfügbar gehalten werden sollen, nutzt Autotiering.
    Das wäre vielleicht eine kurze Zusammenfassung für eine Anleitung mit Hinweis/Link auf den QNAP Artikel für jemanden der mehr Informationen sucht.


    LG Dirk

  • Zuerst einmal finde ich es super, dass Christian sich solche Mühe gibt, das Forum mit umfangreichen, bebilderten Anleitungen dieser Art zu versorgen :thumb:


    Optimal (und professionell) fände ich's, wenn die geneigten User sich mit Optimierungen/Erweiterungen/Ergänzungen im Thread unten dranhängen würden und die dabei final erarbeiteten Elemente anschließend in Thread 1 ergänzt würden. So hat man zum einen Einen hochwertigen Diskussionsthread und zum Anderen die maximale Übersicht direkt am Anfang.


    ...natürlich wär's auch super, wenn mehr User selbst solche Threads starten würden... ;)
    Bietet sich ja an, wenn man selbst gerade etwas neues umsetzt - dann kann die (Eigen)dokumentation für einen selbst hilfreich sein, ist aber zumindest kein großer Mehraufwand.


    Leute, ich finde Euch klasse :thumb:


    :qnap:

  • @YelloFellow :thumb: So wie ich das Forum kennengelernt habe, ist konstruktive Kritik immer willkommen.


    Nachtrag vom 06.02.:
    Sehr detaillierte Ausführungen zu den anderen Punkten (und noch viel mehr) finden sich in dieser Diskussion. Dem User an3k sei Dank!

  • Hallo zusammen!
    Ich habe vor knapp einem Jahr ein TS-541 mit 2 x 2 TB Platten gekauft. Der Speicher wird jetzt langsam knapp, also habe ich noch 2 Platten gekauft.
    Die Anleitunghier ist wirklich gut gelungen, aber zwei Sachen sind mir noch unklar:
    1. Muss ich die NAS zum einbauen der neuen Platten erst herunterfahren?
    2. Laut Anleitung werden die Platten gelöscht wenn der Speicherpool erweitert wird. Welche genau? Die zwei vorhandenen oder die zwei neuen?


    Danke vorab für eure Hilfe

  • 1. Muss ich die NAS zum einbauen der neuen Platten erst herunterfahren?

    Nein, i.d.R. ist das NAS https://de.wikipedia.org/wiki/Hot_Swapping fähig ;), sürich die Platten lassen sich im laufenden Betrieb entnehmen und einbauen.



    2. Laut Anleitung werden die Platten gelöscht wenn der Speicherpool erweitert wird. Welche genau? Die zwei vorhandenen oder die zwei neuen?

    Dies gilt nur für die neue Festplatte, eben diese, die hinzugefügt wird. Sonst könntest du das NAS bzw den Pool gleich komplett neu aufsetzen ;)


    LG
    Christian

  • Hallo, na eigentlich sollte der Speicherpool erweitert werden. Warum da jetzt zwei sind versteh ich nicht. Ich hab es nach der Anleitung oben gemacht. Hätte ich die zwei neuen Platten einzeln bzw nacheinander hinzufügen müssen?

  • Um ein RAID aus einem Einzellaufwerk ein RAID1 zu erstellen, muss man die Funktion Migrieren verwenden.


    Beispiel:
    Ich habe meinen alten Server abgelöst und keine Festplatte die groß genug war um diese Daten zwischenzuspeichern. (Volles Risiko bei Verlust, da die Wichtigsten Daten dennoch gesichert wurden)


    Ich habe die eine 2 TB Festplatte in mein QNAP NAS eingebaut und initialisiert.
    Ein Einzelspeichervolume gegründet nach Anleitung wie hier beschrieben (bis vor ABSCHNITT 2).
    Anschließend ohne eine RAID Frunktion die Daten von meinem Server auf mein neues NAS umgezogen und anschließend die nächste Festplatte im NAS verbaut.


    Anstatt den Speicherpool zu expandieren habe die die zweite Festplatte migriert und zu einem RAID1 umgewandelt.



    Allerdings habe ich jetzt zwei RAID Gruppen und ich kann nicht expandieren. Den Button gibt es nicht.Was hab ich falsch gemacht?

    Was hattest du denn vor mit deinen 4 Festplatten. Sieht für mich aus als ob du 2 mal ein RAID 0 hast also ordentlich Performance aber keine Datensicherheit

  • Hallo.
    Eigentlich sollte nur der Speicherpool erweitert werden. Ein Raid brauche ich nicht. Meine wichtigen Daten habe ich auf einer Externen Platte gesichtert.

  • Hallo Leute,


    ich habe an meinem TS 251+ ein UX-800P hängen. Nach und nach bestücke ich es mit "alten" 2TB Platten und habe nach obiger Anleitung die einzelnen Platten jeweils zum Speicherpool dazu gefügt. Nun habe ich einen schönen Speicherpool von welchem ich aber nicht bestimmen kann, aus welchen physischen Platten er besteht (bei mir heißt er "DataPool_REX", siehe Bild). Jede Einzelplatte stellt jetzt eine eigene Raid-Gruppe dar von welcher ich die Zugehörigkeit nicht ableiten kann (Schacht 5 bis 7).


    Das war wohl nicht Sinn der Anleitung - oder? Wie kann ich irgendwann wieder feststellen, welche Platte zu welchem Speicherpool gehört?


    Noch eine Anmerkung: die Daten auf diesem Pool sind unkritisch - wenn eine Platte ausfällt und alles weg ist, können die Daten relativ problemlos wiederhergestellt werden.


  • hmm..? Hat niemand einen Tipp für mich?

    Habe jetzt Qnap auch befragt, jedoch noch keine Antwort bekommen. Zwischenzeitlich sollte ich WIRKLICH wissen, welche Platten zu welchem Pool gehören (inzwischen habe ich einen Echtbetrieb vorliegen...)

  • Sehe das Problem (noch) nicht, womöglich liegt es auch daran, dass ich keine Erweiterungsbox habe?


    Als erstes würde ich bei dem "unbekanntem" Speicherpool einfach mal auf Verwalten klicken:


    Dann geht ein schönes Fenster auf:

    Und ich sehe alle meine Disk's die zum Speicherpool dazugehören, wie sieht das bei dir aus?

  • Hallo RedDiabolo,


    verspätete Antwort - war schon länger nicht mehr im Forum...


    Diese Frage konnte mir der Support auch nicht beantworten (oder ich habe einfach die Antwort fehlinterpretiert):

    Zitat

    Das hatten wir bisher noch nicht! Dafür haben [wir] tatsächlich keine Funktion. Um dies festzustellen müssten Sie entsprechend schlussfolgern: Auf welchem RAID befindet sich der Speicherpool (falls vorhanden) auf welchem das entsprechende Volume angelegt ist.
    Eine andere Möglichkeit sehe ich leider nicht.


    ABER: RedDiabolo hat die Antwort gefunden! ;-) Dein Tipp mit Bildern hat nach einigem Geklicke funktioniert!


    Hinweis dazu: man darf nicht die ausgeklappten Speicherpools anklicken, sondern muss wirklich den Eintrag unter "Name/Alias" wählen und dann auf Verwalten klicken (sonst kommt eine andere Zusammenstellung die aber sehr ähnlich aussieht). Jetzt kann ich nachschauen, welche "echte" Platte beteiligt ist.


    Super - Vielen Dank!


    (Übrigens: bei mir sehen die Menüs anders auf, enthalten jedoch die wesentlichen Einträge, welche RedDiabolo gezeigt hat)

    Einmal editiert, zuletzt von Lockerich ()

  • Freut mich, wenn es jetzt klappt.


    Ja, bei mir sehen meistens die Bilder etwas anders aus, da ich ein bekennender "FW-Update Verweigerer" bin und standhaft auf der 4.3.3.0404 bleibe. Muss dann auch immer überlegen, wenn hier die Bilder und Menüs der 4.3.4.x gezeigt werden ...

  • Hi Leute,


    bräuchte mal dringend Hilfe.

    Hab ein neues NAS und wollte erst 1 Platte einbauen und mit Daten füllen und später die 2. Platte und auf Raid 1 gehen.

    Jetz hab ich hier die Anleitung gefunden, aber den Menüpunkt "Festplatte später einrichten" gibts nicht.

    Was soll ich tun?

  • 1. Mach einen neues Thema auf, sonst wird das hier unübersichtlich (Erledigte Themen werden nicht so oft beantwortet ;-) )

    2. Dein Bild zeigt ja noch die Ersteinrichtung, oder? Wieso erwartest du einen Menüpunkt "Festplatte später einrichten" wenn du noch gar nicht mit der Ersteinrichtung fertig bist?