[Howto] webDAV

  • Der Fehler rührt von der tax19-kmod.conf. Auch dort muss der Pfad angepasst werden, dann klappt's auch mit ipkg update :) .


    Jetzt habe ich die httpd.conf (/share/MD0_DATA/optware/opt/etc/apache2/httpd.conf) und die http-dav (/share/MD0_DATA/optware/opt/etc/apache2/extra/httpd-dav) angepasst.


    Beim nächster Schritt hänge ich allerdings schon wieder:

    Code
    1. [~] # htdigest -c "/opt/user.passwd" DAV-upload admin
    2. htdigest: error while loading shared libraries: libuuid.so.1: cannot handle TLS data
    3. [~] #


    Google liefet hierzu eine (plausible?) Erklärung im Zusammenhang mit der Installation von SVN: http://forum.qnap.com/viewtopi…c537fb6cb7bc5f4c4#p106634
    Also die tx19.conf und die tx19-kmod.conf wie vorgeschlagen umbenannt, leider erfolglos...


    Diese opensource Kisten rauben mir noch den letzten Nerv:
    Nichts ist vernünftig dokumentiert oder die Dokumentation ist veraltet und über zahlreiche Forenthreads verteilt und
    die Wikis sind "under construction" .


    Aber sie bieten viele Möglichkeiten, die mit Windoof nicht oder nur mit teuren Klimmzügen gehen!


    Ich hoffe jemand kennt des Rätsels Lösung und läßt die Gemeinde und mich teilhaben!


    Gruß


    Harry C.

  • Hi,


    nur die ruhe ;)
    Der unterschied zwischen den ipkg Paketen von der NSLU2 ist, dass diese von Benutzern für Benutzer gebaut werden (ohne dass se jemand grossartig Prüft). Darum kann es vorkommen, dass ein paar Abhängigkeiten Fehlen oder so ;) Auch das Wiki wird halt nur von Benutzern gepflegt ;)


    So etwas wie hier:
    Quelle: http://www.nslu2-linux.org/wiki/Optware/Svn

    Zitat

    Some people reported svnserve has problem starting
    svnserve: error while loading shared libraries: libuuid.so.1: cannot open shared object file: No such file or directory
    As a work around
    ipkg install e2fsprogs
    Turns out the problem is a missing dependency in apr-util. And it has been fixed starting apr-util 1.2.10-4.


    Iss quatsch ;) Weil Du ja schon einmal weisst, dass es eine lib ist. (libuuid.so)
    Also:

    Code
    1. ipkg install e2fslibs


    und danach funkt's ;).
    Grüsse, David

  • Zitat

    und danach funkt's ;).
    Grüsse, David


    Leider nicht, wir drehen uns im Kreis:


    Also e2fslibs ist installiert und aktuell und das Problem taucht auch hier auf...


    Fahren wir jetzt noch 'ne Runde im Karussell ? ;)


    Gruß


    Harry C.

  • Unos momentos....
    Welchen Feed nutzt Du dann?


    cs08q1armel oder cs05q3armel? Hast Du ein 209 ?
    Eventuell hast Du von 2 verschiedenen Architekturen was drauf.... Sind für 2 verschiendene ARM Architekturen.


    Ich würde das Optware QPKG vorsichtshalber mal löschen und wieder neu drauf ziehen. (einfach via AdminCP).
    Im Prinzip stimmen da dann schon die Quellen.


    Grüsse, David

  • Hi David,


    Zitat

    Hast Du ein 209 ?

    Ja es ist ein 209, siehe Sig.


    Zitat

    Ich würde das Optware QPKG vorsichtshalber mal löschen und wieder neu drauf ziehen. (einfach via AdminCP).


    AdminCP?

    Zitat

    Im Prinzip stimmen da dann schon die Quellen.

    Das Optware QPKG habe ich über das Webinterface installiert,
    sollte also passen...
    Jetzt deinstalliert, neu heruntergeladen und neuinstalliert - alles übers Interface.


    ipkg e2fslib - erfolgreich :D


    Nun hänge ich hier:

    Code
    1. [~] # htdigest -c "/opt/user.passwd" DAV-upload admin
    2. -sh: htdigest: command not found
    3. [~] #


    Was hat Optware mit apache gemacht :?:


    Mühsam ernährt sich...


    Harry C.


    EDIT:
    Apache neu installiert und schon klappt's auch mit htdigest :D.


    Vielen Dank für die zahlreichen Hilfen und die Geduld!


    Harry C.

  • Hallo,


    ich habe da mal eine Frage zur Verzeichnisstruktur:
    Das ist mein Verzeichnispfad:


    /share/MD0_DATA/.qpkg/Optware/etc/apache2


    nach Optware soll standardmäßig "opt" kommen. Diesen Ordner habe ich nicht.
    Demnach fehlen mir auch die Folgeordner.
    Neu anlegen oder wie gehe ich da jetzt vor?
    Wie gebe ich meine bisherigen Ordner für WebDav frei?
    z.B: /share/MD0_DATA/Qdownload sowie die anderen Standardfreigaben wie Qmultimedia, etc. pp?


    Mit Gruß
    Torsten