QSync hängt im "Scanning..." für immer

  • Hallo, habe das Problem das QSync im "Scanning..." Modus hängt (keine CPU Aktivität). Dieses Verhalten habe ich auch mehreren Windows PC (Windows XP, 7, 8) gleichermaßen sobald große Dateimengen (>10000 Files, > 50 GB) synchronisiert wurden.



    Mein Setup:


    1) TS 121 mit QTS 4.0.1 und 3TB Platte
    2) Windows 7 und Windows 8 PC im lokalen Netz mit QSync Client Version 1.0.0.1731


    Es werden beim aller ersten Start (QSync Verzeichnis auf den PCs noch leer und wird dann nach und nach befüllt) noch alle Dateien auf den QNAP kopiert. Beim zweiten, dritten, etc. hochfahren der PC geht der QSync Client dann aber in den "Scanning..." Mode und es wird nichts mehr synchronisiert.


    Brauche bitte dringend Hilfe, da ich die Idee im Grundsatz sehr gut finde, aber QSync so nicht wirklich brauchbar ist.


    Danke!!


    AM

  • Und schon eine Lösung? Ok Beta hin oder her...aber das das Programm so funktional kaputt ist, hätte ich nicht vermutet. :(

  • Hallo,


    nein leider überhaupt keine Antwort bekommen. Ich habe auch vor einer Woche ein Support-Ticket eröffnet und ausser einer automatischen Mail nichts mehr gehört. Das ist wirklich unmöglich. Auf der Packung steht nichts von BETA Version, sondern es wird richtig Werbung mit der QSync-Funktionalität gemacht. Diese Software ist nicht mal im ALPHA Stadium. Einfach nicht zu gebrauchen. Sorry QNAP aber das war leider ein Satz mit X. :o(


    Gruß, AM

  • Hmmja,


    ich habe den Qsync noch nicht ausprobiert, aber allem Anschein nach läuft die Sync über eine Standard-SMB-Routine von Win-PC auf die NAS und dann dementsprechend langsam ab. Diese Änderungsvergleichsläufe brauchen ihre Weile, bei einer meine PC-HDDs mit ca. 270.000 Digitalfotos etwa 2 Stunden, um 500 neue Bilder zu erkennen und zu kopieren, mit Cobian-Backup über SMB.


    Nun hat mein Cobian-Backup-Programm aber die gute alte Attribut-Backupmethode, damit geht es wesentlich schneller. Ein Teil des Problems ist also sicher die Methode als solche, die vom Netzwerkoverhead ausgebremst wird. Eine derzeit noch nicht optimale Programmierung kann wömöglich noch dazukommen.


    GLG GBD

  • Ob es länger dauert oder nicht...wäre nicht meine Sorge.
    Viel schlimmer ist die "Unzuverlässigkeit" mal läuft...dann wird wieder gesucht. Obwohl die ganze Zeit die Verbindung steht. :x
    Das was man will: von einem NAS = Zuverlässigkeit in jeder Lage. Schade, hab mich extra für QNAP entschieden anstatt mir ein Synology NAS zu besorgen. _hurted:


    Was mich noch stört...das man keine Möglichkeit hat...den Speicherort selbst festzulegen. :o(

  • Zitat von "bpe2000x"

    Schade, hab mich extra für QNAP entschieden anstatt mir ein Synology NAS zu besorgen. _hurted:


    Auch Quark. 8-)


    Ich habe QNAP und Syno.


    Verschrotte die QNAP, hol Dir ne Syno. Und schreibe dann bald darauf den gleichen Satz mit den Herstellern in vertauschter Reihenfolge ins Syno-Forum.
    So geht das imho nämlich dann aus. :roll:


    Lass Dich ein auf das, was die QNAP kann und was sie nicht kann. Nichts anderes ist bei einer Syno genau so ebenfalls erforderlich. Sage ich nach ein paar Wochen mit beiden.


    Was willste denn jetzt unbedingt mit diesem (noch) dödeligen Qsync in seiner ersten Version, wenn er nicht richtig funktioniert ? Als wenn es keine brauchbaren Freeware-Backupprogramme in teils der nun schon elften Revision gäbe...


    GLG GBD

  • Klinke mich auch mal kurz ein:


    Ich habe Synology schon länger und seit kurzem eine Qnap, alleine die Cloudstation (wenn ich es bisher richtig verstanden haben ist das das Gegenstück zu Qsync) von Synology, auf meinen Mac läuft die heute noch nicht gescheit. Und im Forum liesst man auch von genug Problemen..


    Ich denke man muss Qnap nur etwas mehr Zeit geben, vorsichtig gesagt, fehlen den vielleicht auch einfach nur gute Programmierer?!


    LG
    Dennis

  • Sicherlich gibt Eisberg beiden Großen Firmen Probleme...aber es sind aber auch Marktführer und da sollte das doch Theoretisch kein Problem sein. Nur was macht man...bleibt man bei den bekannten Dropbox und Google...und lädt sich lieber seine Daten auf die eigene Festplatte...?

  • Du sprichst mir aus der Seele, genau das gleiche bei mir. Ticket bei Qnap erstellt, keine Rückmeldung und das Qsync im Beta Status ist, halte ich auch für eine absolute Frechheit, solange dies auf der Website als Feature angeben wird und es überhaupt nicht zu gebrauchen ist.

    Einmal editiert, zuletzt von bladekiller () aus folgendem Grund: Volltextzitat gelöscht - Siehe Forenregeln

  • hier die Antwort vom QNap Support: