Zurücksetzen auf Werkseinstellung

  • Hallo Zusammen, ich bin stolzer Besitzer eines Qnap 419p+ und möchte diesen einmal komplett neu aufsetzen.


    Ich habe z.Z. 2x2TB im Spiegel laufen und 2x 1,5TB nicht gespiegelt.


    Ist es wirklich so, dass die Daten bei der Neuinstallation der Station komplett gelöscht werden.
    Oder kann ich die Platten wärend der Installation entfernen und nach dem Rücksetzen auf Werkseinstellung wieder einsetzen und die Daten sind noch da?


    EDIT:
    Hallo hat Hier wirklich keiner einen Tipp wie ich mein QNAP auf Werkseinstellung zurück setzen kann ohne meine ganzen Daten auf andere Datenräger zu verschieben??? :shock:


    EDIT:
    Problem ist noch nicht gelöst!

  • Hi,


    bitte nich so viele Doppelposts ;)


    Es gibt in der Tat 3 möglichkeiten.
    1) der Werksreset in der Administationsoberfläche (welcher die Daten löscht / steht auch da)
    2) den Reset knopf bis zum 1. Beep drücken - Hier werden lediglich ein paar einstellungen, wie die Netzwerkkonfiguration zurückgesetzt (Daten bleiben vorhanden)
    3) den Reset knopf 10 sekunden lang (2tem BEEP) gedrückt halten. - Setzt eigentlich die komplette konfiguration zurück (Daten bleiben vorhanden).


    Möchtest Du die beiden "RAID1" konfigurationen lassen?
    Also wenn Du die Daten behalten möchtest, würde ich den schritt 3 empfehlen.
    Danach müsstest Du halt via Qfinder (ähnlich der Erstkonfiguration) das NAS suchen und Einrichten. Allerdings mit dem Unterschied, dass die Daten noch da sind.


    Backup sollte aber immer vorhanden sein... Ist etwas Russisches roulette ohne ;)


    Grüsse, David

  • Danke für die Unterstützung ;)
    Dann werde ich die Daten mal sicherheitshalber sichern, habe keine Lust diesen Tot zu sterben.


    Werde hier bei Abschluss der Aktion den Erfolg und das Vorgehen posten.....

  • Hallo, das Thema ist zwar schon alt, aber möchte nur mal etwas dazu erfragen:
    Ich habe ein 4bay - wo ich 1u2 als Raid 1 habe und 3-4 als einzellaufwerk.


    Ich will das Nas Jungfreulich zurücksetzten.
    Wenn ich jetzt die Raid Platten auf die Einzellaufwerke sichere und diese dann entnehme (3+4), kann ich dann nach dem VOLLRESET/ Werkseinstellungen die beiden Einzellaufwerke wieder auslesen ?

  • SO, System haben ich neu aufgesetzt 453A, die ersten beiden Platten (1+2) habe ich komplett platt gemacht.


    Die Einzellaufwerke 3+4 habe ich vorm Werksreset rausgenommen.
    ABER - ich trau mich die nicht wieder rein zu machen, da Sie dann gelöscht werden könnten.


    Kann mir auf die schnelle einer schreiben, ob ich die Platten ohne Formatierung wieder einsetzen kann ?



    :shock:


    EDIT:
    So, das neu aufgesetzte NAS 453A erkennt die alten Einzellaufwerke nicht !!!
    Lösung:
    Mit Windows das Programm " Linux Reader " laden und das kann dann auf die Platten zugreifen....


    NAJA, sind ja nur 3,8TB :)) :ziped:

    Einmal editiert, zuletzt von dr_mike () aus folgendem Grund: Unnötiges Volltext-/Direktzitat entfernt! - siehe Forenregeln!

  • Grüße euch, Frage wie kann ich das TS-228A komplett zurück setzen inkl löschen aller daten und platten formatieren so wie den Raid verbunden lösen.

  • ex2201

    Probier mal folgendes:

    NAS herunterfahren

    Alle Platten ziehen

    NAS hochfahren

    Weboberfläche öffnen

    Platten wieder rein schieben

    NAS initialisieren lassen

  • HDs am Rechner anschließen und alle Partitionen löschen.

    Dann ist auch der QTS Teil auf den HDs entfernt.