pyload autostart

  • Hallo


    ich bin leider Linux neuling und kapier den aufbau noch nicht ganz!
    ich habe jetzt mehrere Anleitungen zum AUTOSTART PYload durchgelesen
    ich habe Qnap TS-210 ---> aus überzeugung :-)
    neustes Firmware
    Pyload 0.4.7
    als ich 0.4.4 und 0.4.6 drauf hatte startete es Automatisch
    ------> ein Script mit S10pyload und S10pyload.sh hab ich schon überall erstellt! init.d und und und
    aber es will einfach nicht starten immer nach dem neustart muss ich es mit dem befehl
    "/opt/etc/init.d/S10pyload start"
    starten
    da ich das NAS jeden Tag neustarte ist mir das zu viel
    wo muss ich was eintragen damit auch ich einen Autostart für Pyload einrichten kann :-)



    schon mal DANKE
    AET



    EDIT:
    jetz klapt nicht mal mehr
    /opt/etc/init.d/S10pyload start
    da kommt
    env: python: No such file or directory
    ????
    H E L P


    in welcher Datei/wann und in welchem Pfad wird das Programm IPKG gestartet?
    welche Dateien werden gestartet --> AUTOSTART?
    wie kann ich da was nachvollziehen?

  • Hi, bei dir stimmt etwas mit den Path enviroment nicht.


    Nutzt Du auch die autorun.sh und hast die optware installiert? ;)
    Hört sich nach Knuddelmuddel an ^^


    Fange einfach mal von vorne an.
    1) Optware einfach mal deinstallieren
    2) Dann wieder installieren
    3) Dann gehst Du mal via SSH auf das NAS und copy & pastest mal die autorun.sh
    4) reboot
    5) Dann wieder via SSH drauf und mal die kommandos vom wiki copy & pasten :)


    Sollte in 10 min durch sein :)


    Grüsse, David

  • Danke Dir David
    :-(
    glaub das ist auch ein kudel mudel
    Optware hab ich mal deinstalliert und wieder installiert!
    welcher pfad atorun.sh?
    der befehl
    /opt/pyload/pyLoadCore.py --configdir=/opt/etc/pyload
    geht auch nicht mehr


    10 minuten ;-)
    hm,.,.,., wäre schön

  • Zumindest so aufgebaut, dass man einfach kopieren & einfügen kann ^^
    Bis auf die autorun.sh, welche ja im Flash liegt.


    Die autorun.sh kann man entweder mit Stefans Script hier:
    http://forum.qnapclub.de/viewtopic.php?f=208&t=4639#p25617
    bearbeiten, oder halt manuell
    via:

    Code
    1. mount -t ext2 /dev/mtdblock5 /tmp/config


    (bei Dir)
    dann:

    Code
    1. vi /tmp/config/autorun.sh


    und darein kommt das autorun.sh script.
    speichern & unmounten nicht vergessen ;)

    Code
    1. :w


    Code
    1. umount /tmp/config


    Findet man auch ganz oft im Forum ^^
    Ruhig auch mal in den Anleitungen herumgucken ;)
    Grüsse, David

  • Autostart tut immer noch nicht!
    Vorher ging wenigstens das mir dem Port Forwarding Click and Load
    :-(


    meine autorun.sh


    !/bin/sh
    #Symlink Optware to /opt


    rm -rf /opt
    ln -sf /share/HDA_DATA/.qpkg/Optware /opt


    #export Optware PATH
    echo "export PATH=$PATH:/opt/bin:/opt/sbin:/usr/local/sbin" >> /etc/profile


    #Autostart von pyLoad
    cd /opt/pyload/
    ./pyLoad.sh start

  • Benutze die autorun.sh und das init.d script, welches im Pyload Wiki verlinkt ist.


    Grüsse, David.

  • Danke


    es geht wieder
    hab alles neu Installiert und dieses mal sogar mit der autorun.sh :-)
    ---> welche ich vergessen hatte :-(


    nun tut es,
    aber das entpacken unrar macht nichts nach Download!
    hab ich da was übersehen?
    mit befehl unrar x .........rar tut´s ?!


    nochmal danke!

  • Hi,


    dann hast Du eigentlich schon gewonnen, wenn es läuft ;)
    Bwz. unrar gab es hier schon mehrere sachen.
    Da müsstest Du mal im Pyload Forum oder so gucken, ob es dazu was gibt... Eventuell auch ein Bug, welcher wieder in der nächsten version gefixed wird.


    Grüsse, David