HD Filme abspielen

  • Hallo,
    ich habe meinen TS-410 übers netz an die Popcorn Hour angeschlossen.
    Normale Filme kann ich wunderbar abspielen, da diese nur rund 1GB sind...


    Wenn ich jedoch HD filme abspiele mit 5 gb oder 10Gb... bleibt er alle 10 minuten usw kurz stecken und solange er gesteckt hat die sekunden springt er dann vor....
    Liegt das am NAS, Popcorn Hour, oder Netzwerk?


    hat noch jemand solche probleme ?


    MFG
    Nosferatuvn

  • Hallo,


    den Teil bzw. Deine Frage, ob das Problem mit dem Streamen vom NAS kommt kann ich Dir aus eigener Erfahrung beantworten:


    Nein, das QNAP streamt super sauber. Diese Fehlerquelle kannst Du also ausschliessen!


    Ich habe schon mehrfache Test mit richtig aufwendigen .MKV und .TS Files gemacht, also wirklich volle HDTV (1020i) Auflösung und dann noch in 3D !!!
    Und das NAS streamt ohne einen einzigen Ruckler auf den Samsung D7090 -
    Zwischen Auswahl eines Films auf dem NAS und dem Beginn des Streams am Fernseher dauert es ca. 1 - 2 Sekuden.
    Evtl. liegt alles auch am Dnla Protokoll das Fernseher und NAS verwenden; keine Ahnung - denn wenn ich die gleichen Filme mit dem Plex streame, dann dauert es ca. 20 Sekunden, bevor ich das erste Bild sehe.


    Meine Konfiguration:
    FESTE Netzwerkverkabelung - also 1 GB LAN und alle Komponenten mindestens CAT6 über einen 1 GB Switch HP curvePro der zwischen NAS und Fernseher hängt.
    Leitungslänge ca. 30 Meter. und ich glaube, der Samsung Fernseher hat noch nicht mal einen 1GB Netzwerkanschluss - bin mir aber nicht sicher.


    Ach ja, und während ich einen Film ansehe kann gleichzeitig auf dem NAS eine Datensicherung laufen. Ohne Probleme ;-)


    LG

  • Hi,


    kann ich auch bestätigem, über UPnP Server (Twonky) direkt zum Samsung 8090, selbst HD Files ohne ruckler...


    Ich habe jedoch bei anderen Geräten bei den UPnP Diensten z.B. von BD Playern / SAT-Recievern etc. durchaus Ruckler bzw. ganz kurze "Pausen.."
    schon gehabt, hier scheint der Datenstrom nicht 100% zu sein bzw. arbeiten die alle ohne Puffer... am besten regelt das aber der SAMSUNG direkt...


    Es kommt aber auch sicherlich auf den codec an bzw. auf das Übertragungsverfahren, wenn mein SAT Reciever seine eigennen FILES über NFS abspielen soll (ca 8-12 GB Pro Aufnahme) dann hat er hier auch keine Probleme..

    Tomas

  • Hi


    Ich habe eine DM 800 und ein TS-212


    Wenn ich einen Film (HD/SD egal) aufnehme und den dann ansehn will ruckelt es so das mann die lust am schauen verliert.
    Timeshift undenkbar


    Was kann man da machen? Die Filme werden auf das NAs aufgenommen und über die DM abgespielz da darf doch nix ruckeln.


    alles über cat5 100mbit angeschlossen Fritzbox dazwischen auch 100mbit

  • Du hast die alte 800er, nicht die 800se?
    Wie gemountet? SD darf überhaupt kein Problem sein - HD, wenn die Dream sonst nix zu tun hat, letztlich auch nicht. Für HD-Timeshift taugt sie auf ein NAS definitiv nicht (mehr).

  • JA ich habe die (alte) 800 nicht die SE


    gemountet mit NFS


    liegt das ruckeln an der DM oder am Nas oder an der Netzwerkverbindung ?

  • ..delete - s. nächstes Posting...

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Zitat von "bierboot"

    gemountet mit NFS


    Schon klar - aber wie genau (udp oder tcp, welche r/wsize-werte)?


    Zitat

    liegt das ruckeln an der DM oder am Nas oder an der Netzwerkverbindung ?


    Wenns bei SD schon ruckelt, in der Regel an suboptimalen Mounteinstellungen auf der Dream. Das NAS ist definitiv nicht zu langsam....wenn es nicht defekt ist ;)


    *edit:
    Hier war mal was ähnliches: http://forum.qnapclub.de/viewt…685&hilit=nfs+test#p90685
    Dort ist auch auf einen Test aus dem ihad verlinkt......

  • Ich hab das NAS über Bluepanel gemountet


    Freigabetyp : NFS Freigabe
    als Hdd Ersatz nutzen : nein
    Freigabeoption : rw,nolock,tcp


    Timeshift unmöglich mit den Einstellungen
    Aufnahmen gucken nur mit Ruckler


    Das kann ja nicht normal sein ich denke ich habe falsche Einstellungen!
    Wie kann ich die optimieren?

  • Hi bierboot,


    ich habe hier eine TS-109 Pro und eine DB 8000.
    Mit den Eistellungen vom Blue Panel, ist wohl das Gemini-Image, und jetzt mit dem Merlin- Image kann ich 4 SD Aufnahmen gleichzeitig laufen lassen und eine gespeicherte Aufnahme anschauen. Alles ohne Probleme.
    An den Mountoptionen habe ich nichts geändert, daher denke ich mal, dass mit deinem Netzwerk etwas nicht stimmt.

  • Zitat von "bierboot"

    Das kann ja nicht normal sein ich denke ich habe falsche Einstellungen!Wie kann ich die optimieren?


    Wie bereits geschrieben...


    Zitat

    *edit:
    Hier war mal was ähnliches: viewtopic.php?f=35&t=16408&p=90685&hilit=nfs+test#p90685
    Dort ist auch auf einen Test aus dem ihad verlinkt......


    und dann mal die Ausgabe der Testergebnisse posten. Mit den bisherigen Infos ist eine Vermutung über die Ursache unmöglich.

  • Was könnte den da nicht simmen ?


    Hab alles an einer Fritzbox 3270
    - cat5 Kabel ca.15m bis zur Dream
    - Qnap mit mitgeliefertem Kabel an der Fritz angeschlossen

  • Ok habs es hin bekommen
    Einstellungen
    Freigabetyp : NFS Freigabe
    als Hdd Ersatz nutzen : nein
    Freigabeoption : rw,nolock,tcp


    es war wohl ein Netzwerkfehler Router hat nicht richtig gearbeitet


    Trotzdem Danke

  • Hallo timebandit,
    ich habe auch einen Samsung 7090 und habe nicht gewusst das der auch auf das NAS zugreifen kann. Wie geht das?


    flyn

  • Zitat von "bierboot"

    Ich habe eine DM 800 und ein TS-212
    alles über cat5 100mbit angeschlossen Fritzbox dazwischen auch 100mbit


    Alle DMs sind ja nicht gerade ein Schnäppchen, aber man hat es noch immer nicht für nötig befunden sie
    mit einer schnellen, zeitgemäßen LAN-Schnittstelle auszustatten. Für HD-File sind 10 MB/s u.U. schon etwas
    dünn - mal ganz davon abgesehen, dass es überhaupt keinen Spass macht die Recordings über so eine
    lahme Verbindung zu kopieren :o(


    Gruß
    Vertex

  • Zitat von "flyn"

    Hallo timebandit,
    ich habe auch einen Samsung 7090 und habe nicht gewusst das der auch auf das NAS zugreifen kann. Wie geht das?


    Einfach den Media Server (Twonky) auf dem NAS aktivieren - Stichwort: DLNA.


    Gruß
    Vertex

  • Zitat von "Vertex"

    Für HD-File sind 10 MB/s u.U. schon etwas dünn


    Sagt wer? Es gibt bis heute kein Consumermaterial das mehr an Durchsatz verlangt....


    Zitat

    - mal ganz davon abgesehen, dass es überhaupt keinen Spass macht die Recordings über so eine lahme Verbindung zu kopieren :o(


    Darum hat man ja ein NAS, auf das man gleich aufnimmt ;)

  • Zitat von "rolano"

    Sagt wer? Es gibt bis heute kein Consumermaterial das mehr an Durchsatz verlangt....


    Mist erwischt - zugegeben, ich habe übertrieben :oops:


    Zitat

    Darum hat man ja ein NAS, auf das man gleich aufnimmt ;)


    Eben hast du mich wachgerüttelt, ich kann es gerade selber nicht fassen, warum ich drauf nicht schon eher gekommen bin - frisch ans Werk ;)


    Gruß
    Vertex

  • Zitat von "Vertex"

    ... ich kann es gerade selber nicht fassen, warum ich drauf nicht schon eher gekommen bin - frisch ans Werk ;)


    Tja, wer kennt das nicht. "Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht"... :mrgreen:


    Good luck!

  • Zitat von "rolano"

    Tja, wer kennt das nicht. "Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht"... :mrgreen:


    Genau :D Läuft übrigens wunderbar - für alle, die es interessiert gibt es hier übrigens eine sehr gute Anleitung. DCC braucht man dazu nicht unbedingt, es geht auch von Hand. Wer aber gerne eine GUI hat und wie ich mit einem Mac arbeitet, dem sei das kostenlose iDreamX empfohlen.


    Wünsche noch einen schönen Abend
    Vertex