NFS-Mounting Tool für Linux (Script) 0.3.3

Dieses Script dient zum Mounten und Verwalten von temporären NFS-Freigaben. Die Freigaben werden nicht dauerhaft ins System eingebunden sondern nur bis zum nächsten Neustart.

QNAP-Typ: alle

Betriebssystem: Linux


Funktionen


  • Laufwerke verbinden (mount)
  • Laufwerke trennen (unmount)
  • Verbundene Laufwerke anzeigen
  • Verzeichnisse auflisten
  • Ordner in /media erstellen
  • Ordner in /media löschen
  • Ordner in /media anzeigen
  • NFS-Freigaben anzeigen
  • manuell Laufwerk verwalten


NFS-Mounting-Tool-Linux.png NFS-Mounting-Tool-Linux2.png



Anleitung zu NFS


Detaillierte Anleitung zum Umgang mit NFS siehe:


Netzwerk – NFS: Die alternative zur Microsoft-Netzwerk-Freigabe (SMB / Samba)



Anleitung zum Script


> Script herunterladen und entpacken

> Script mit einem Editor öffnen (QNAP-NFS-Mounting-Tool-Linux-v0.3.3.sh)

> In Zeile 27 die IP-Adresse der QNAP mit den Freigaben eingeben


Code
  1. # IP-Adresse QNAP
  2. # IP der eigenen QNAP eintragen z.B. 192.168.1.150
  3. adr=192.168.xxx.xxx


> In Zeile 32 und folgende die Freigabeverzeichnisse eintragen. Leere bzw. das letztes Verzeichnis benötigt den Wert 0 .



> Das Script für Doppelklick ausführbar machen


Unter Ubuntu mit Nautilus z.B.:

> Rechtsklick auf Script

> Eigenschaften

> Zugriffsrechte

> Bei <Ausführen: Datei als Programm ausführen> Haken setzen

Sollte mit anderen Dateimanagern analog dazu funktionieren.


Mit der Konsole:

Im entsprechenden Verzeichnis folgenden Befehl eingeben:


sudo chmod +x QNAP-NFS-Mounting-Tool-Linux-v0.3.3.sh


> Optional Icon mit Dateimanager hinzufügen.

> Das Script per Doppelklick ausführen.

  • Version 0.3.3