ecoDMS auf QNAP installieren

ContainerStation.pngIn dieser Anleitung werde ich Schritt für Schritt anhand von Bildern erklären, wie ihr die DMS Software von ecoDMS auf eurem QNAP NAS installieren könnt. Vorab sei erwähnt, dass es sich ecoDMS auch in einer virtuellen Umgebung in der Virtualization Station installieren lässt. Dies soll hier aber hier nicht Thema sein. Desweiteren muss euer NAS einen Intel oder AMD Prozessor verbaut haben, denn nicht alle ARM NAS unterstützen die Container Station !


*Container-Station wird im QTS App Center (QTS 4.2 oder höher) für x86-basierte TS-x51, TS-x51+, TS-x51A, TS-x53, TS-x53B, TBS-453A, TS-x53A, TS/TVS-x63, TVS-x70, TVS-x71, TS / SS-x79, TS/TVS-x80, TS-1685, TDS-16489U und TVS-x82-Serie und die ARM-basierten TS-x28, TS-x31P, TS-x31X, TS-1635, TS-x31+ Serie mit mindestens 1 GB RAM angeboten.


Quelle: https://www.qnap.com/solution/container_station/de-de/


Bevor wir mit der Anleitung beginnen, muss noch ein neues Verzeichnis mit weiteren Unterverzeichnisses angelegt werden. Dorthin werden im Verlauf der Anleitung bzw. während der Installation dann Installationsdateien geschrieben. In unserem Fall erstellen wir das Verzeichnis ecoDMS1809 und die darin enthalten Verzeichnisse backup, restore, data und scaninput.


Verzeichnis erstellen.jpg unterverzeichnisse erstellen.jpg


Nun starten wir aber endlich mit der Installation des ecoDMS in der Container Station. Startet diese über App Center im QTS auf dem Desktop oder über die linke Menüleiste.


1. Die Container Station öffnen

screen 001.jpg


2. Erstellen anklicken

3. "ecodms" eingeben & Lupe anklicken

4. Erstellen anklicken

screen 002.jpg


5. Erweiterte Einstellungen öffnen

screen 003.jpg


6. Netzwerk anklicken

7. Im Dropdown Bridge auswählen

screen 004.jpg


8. Am linken Rand auf Freigaben klicken

9. Nun auf Hinzufügen

screen 005.jpg


Die Verknüpfungen sollten jetzt so aussehen wie auf dem folgenden Screenshot


10. Abschließend auf erstellen klicken

screen 006.jpg


Wenn ihr all diese Schritte exakt befolgt habt, sollt die ecoDMS Version nun erfolgreich installiert worden sein. Mit dem Virtuellen Switch ermittelt ihr jetzt die vergebene IP Adresse.


Ip adresse ermitteln.jpg


Mit der soeben ermittelten IP Adresse verbindet ihr euch über den ecoDMS Connection Manager (dieser muss auf eurem PC installiert werden!). Der Standard Benutzername und das Kennwort lauten übrigens ecodms/ecodms.


ecodms connection manager.jpg


Der letzte Schritt besteht darin, mit dem ecoDMS Client (apu) die Benutzeroberfläche des ecoDMS aufzurufen.


ecodms client verbunden.jpg


Zu allen weiteren Fragen rund um ecoDMS findet ihr Hilfe auf der ecoDMS.de Webseite oder auf youtube









Kommentare 11

  • Hallo Christian,

    heute habe ich Deinen Beitrag entdeckt - vielen Dank dafür - und das ecoDMS auf einem QNAP-NAS mittels Deiner Methode installiert; zuvor war es auf einem Windows-Rechner. Zzt. läuft der Restore-Vorgang. Im Unterschied zum Installationshandbuch von EcoDMS 18-09, das die Installation im NAT-Modus darstellt, hast Du die Bridge-Methode gewählt. Wast ist denn nun der Unterschied (...Sicherheit, Zugriff, Performance...)? Ich bin mir unsicher, ob das System die nächsten Jahre tragfähig ist (zumal es der Hersteller nicht anwendet), da ich die beiden Methoden nicht beurteilen kann. Gibt es nach über einem Jahr schon Erfahrungen?

    Vielen Dank, schöne Grüße

    Marcus

    • Hallo Marcus,


      nach dem Test habe ich den Scanner wieder zurück geschickt und bis heute keinen für mich gekauft. Ich kann also keine Aussage zum Langzeittest machen :(


      Grüße

      Christian

  • Hi,


    erst mal ein Lob für die Arbeit.
    Ich hätte bezüglich der Konfiguration des Containers noch eine Frage:
    Du benutzt den Container im Bridge Mode. In der Installationsanleitung von ecoDMS wird der NAT Mode verwedet.
    Kannst du mir erklären welche Vor-/Nachteile welcher Mode hat? Warum hast du dich für Bridge entschieden?


    Grüße

    Klaus

    • Etwas spät viellecht, aber ein Nachteil, ist dass bei jedem Neustart des Containers eine neue IP Adresse zugewiesen wird. Hab noch nich herausgefunden warum. Möglicherweise neue MAC der virtuellen NIC. Sonst müsste das Lease noch passen.

  • Moin,


    gibt es eine Möglichkeit die Ordner für backup und restore nachträglich Einzupflegen?

    Ich bin von einer Synology auf eine Qnap NAS umgestiegen. Damals wurden die beiden Verzeichnisse automatisch angelegt(Synology). Jetzt beim neu einrichten habe ich da natürlich nicht drauf geachtet. Ich habe die ecoDMS seid dem natürlich schon ordentlich gefüttert. Kann jetzt leider kein Backup erstellen.


    Gibt es eine Lösung.


    Grüße Jan

  • Bin auch am überlegen, ob ich mir das ecoDMS auf meinem QNAP installiere oder doch lieber auf meinem Windows Server und die Datenbank auf das NAS backupe bzw. nur die Daten auf dem NAS lege (per mount).

    Wenn ich einen Container installier, geht das NAS dann noch immer in Idle-Modus, wenn ich es längere Zeit nicht benutze oder läuft es dann durch, weil ecoDMS immer ein Auge auf das Laufwerk setzt, um ggf. neue Daten zu importieren?

    • Hallo,


      Das habe ich nicht getestet und relevant ist es für mich auch nicht. Ein WHS wird aber auch nicht in Idle gehen, wenn Zugriffe erfolgen.


      Grüße

      Christian

    • Das ist klar...nur wenn ich mal ein paar Tage weg bin, würde mich interessieren, ob das Ding dann einfach durchläuft oder dann doch mal in den Stromsparmodus geht. Bis jetzt verwende ich nämlich keine Container, daher würde mich das interessieren.

    • Sry da muss ich passen, aber vielleicht findest du im Forum dazu die passende Antwort.

  • Geht doch! GEHT DOCH! :-)


    Da weiß ich ja direkt was ich die nächsten Tage zu erledigen habe....

    • Schreibe schon am nächsten Artikel, das wird aber eine kleine Überraschung :) und dann fehlt noch eine Anleitung wie man die Daten sichert. Achja und kaufen muss ich auch noch eine Lizenz. :D