HGST Festplatten bald nur noch unter Western Digital

Wir haben unsere Datenschutzerklärung zum 22.05.2018 aktualisiert.

Dass HGST 2012 von Western Digital übernommen wurde und so nun eine Tochtergesellschaft selbiger ist dürfte bekannt sein. Aber so wie es aussieht werden die Festplatten von HGST nun auch unter dem Namen Western Digital vertrieben. Geht man auf die Homepage von HGST und sieht sich das neuste Flaggschiff an, die Ultrastar DC HC530, lächelt einem das Western Digital Logo von der Festplatte an. Auch auf dem Datenblatt dazu ist nur noch von Western Digital die Rede. Auf diversen Fachplattformen wurde dies schon angedeutet. Nun ist es wohl soweit.

Also nicht erschrecken, wenn in Zukunft auf Euren geliebten Deskstar NAS, Deskstar oder Ultrastar Festplatten kein HGST sondern ein Western Digital Logo sitzt. :)

Kommentare 4

  • Auch wenn die HGST Festplatten jetzt Western Digital heißen werden sie bestimmt auch nicht leiser geworden sein. Da muß man jetzt doppelt aufpassen, will man leise Festplatten, wie die WD Red Serie kaufen :-)

  • Schauen schick aus. Das es 14 TB gibt ist mir bis dato wohl entgangen!

    • Hat Toshiba mit der MG07ACAxxx Series auch im Programm - und Seagate mit der Exos X14 wohl auch bald. Und meiner einer hantiert noch mit 4 TB Platten herum. :)

    • Ich sogar nur mit 3TB! rechtbescheiden