UniFi AP AC PRO Installation mit Controller auf einem QNAP NAS

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nachdem ich am vergangenen Wochenende beim großen Online Händler A... die besagten UniFi AP AC PRO bestellt hatte und diese am Dienstag geliefert wurden, ging es mit der Installation los. Die Ankündigung zum Wechsel von Apple Airport Extreme hin zu Ubiquiti kann hier nochmal nachgelesen werden.


    Der erste Karton wurde sogleich ausgepackt. Die Qualität überzeugt sowohl in Haptik als auch in Optik, wobei das matte Weiß äusserst empfindlich auf schmutzige Finger reagiert. Also Hände waschen nicht vergessen! Dem Access Point liegt auch ein PoE Adapter bei, den ich aber nur für die provisorische Ersteinrichtung benötige. So ungefähr wusste ich schon, wo ich die AP´s platziere um eine gute Abdeckung zu erhalten. Letztendlich wurden die endgültigen Installationspunkte mittels einem langen LAN Kabel und einem Verlängerungskabel ermittelt.

    Als nicht gelernter IT´ler lernt man natürlich nicht aus und so musste ich lernen, dass ein Standard RJ45 Stecker nicht auf Verlegekabel passt. Eigentlich klar und ja sowas macht man nicht, aber diese Lösung wäre mir die liebste gewesen. Am Samstag bekommt man solche Stecker (die es wohl trotzdem gibt ;) ) natürlich nicht, also ab in den Baumarkt und dort Netzwerkdosen gekauft. Kabel ziehen! Danke an meine bessere Hälfte ;), Dosen installiert, Verlegekabel aufgelegt und die AP angeschlossen. Runter in den Keller und die 3 AP´s am PoE Switch angeschlossen. "Funkt"ioniert!

    Nun ging es an die softwareseitige Einrichtung. Die Controller Software war schnell am PC installiert und das WLAN ließ sich innerhalb von einer halben Stunde einrichten. Noch ein bisschen rumklicken und fertig. Ich musste dann feststellen, dass die AP´s bzw. einige der Statistiken und das gewünschte Gast WLAN im eigenen IP Bereich so nicht zu realisieren sind. Es fehlt der sogenannte USG (UniFi Security Gateway). Ob ich mir das Gerät noch nachkaufe, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.


    Am heutigen Sonntag dann die Frage, die man sich heutzutage öfter stellt: Gibt es eigentlich eine App für mein Smartphone. Ja gibt es! ABER ... der Zugriff vom Smartphone auf den am PC installierten Controller wollte nicht klappen. Also in der QNAP Container Station nachgeschaut, gibt es! Kurzerhand habe ich also den UniFi auf meiner QNAP installiert. Da der frisch installierte Controller die AP´s nicht finden konnte, habe ich kurzerhand einen AP resettet und siehe da, er wird gefunden. Es blieb mir also nichts anderes übrig, wie die anderen zwei AP´s zu resetten und erneut einzurichten.


    Fazit: Haptik, Optik und Performance top! Viele Funktionen die ich sicherlich nie nutzen werde, aber auch Auswertungen zum Traffic, sowie Einstellungen die man sonst nicht zu Gesicht bekommt bzw. an einem günstigen 0815 WLAN AP nicht vornehmen kann. Mal schauen ob ich mir noch die USG dazu kaufe und so die Fritzbox in Rente schicke. Übrigens, den Dachboden habe ich bei der Gelegenheit gleich mit aufgeräumt ;).



    Über den Autor

    Leidenschaftlicher technikbegeisterter NAS Nutzer und Betreiber des QNAPclub Forums seit 2008.

    562 mal gelesen

Antworten 8

  • christian -

    Die Tage werden zwar wieder länger, aber ist immer noch stockdunkel. Ich werde mich also die Tage mal mit Sophos vertraut machen. Danke für den Tipp. Zitat von L0gD4ta: „Das mit der Container Station wusste ich vorher noch garnicht. “ Läuft bisher…

  • L0gD4ta -

    Hallo @christian, Ich betreibe hier im Büro ebenfalls ein WLAN mit Ubiquitis. Habe das mittlerweile auch bei einigen Kunden im Einsatz und bin extrem Zufrieden damit :) Von der USG würde ich aufgrund der doch eher eingeschränkten Funktionalität im…

  • Ezekiel666 -

    Mach dich aber vorher schlau was die USG (über den Controller meist) noch nicht kann! So schön das mit dem Controller ist...ich habe mich für einen EdgeRouter (ER5 Poe)entschieden

  • devilmaster -

    Wie gesagt ich habe es so gemacht, einfach Klasse und vor allem ding Ruhe. Gruß

  • christian -

    Ich könnte mir auch vorstellen, komplett auf VOIP umzustellen, dazu brauche allerdings vernünftige Clients/Hardware. Von Ubiquiti gibt es meines Wissens nur Kabelgebundene Geräte. Die fritzbox fungiert nur noch als DHCP und als Tor zum WAN. Auch die…

  • devilmaster -

    Meine Konfig sieht so aus DrayTek Vigor 130 - USG Pro, meine avm MACHT NIX anderes als Telefon. Sei dem ist mein Internet Zugang etwas schneller und habe meine Firewall besser im Griff. Inspiriert hat mich damals auch Idomix. Es lohnt sich wirklich vor…

  • christian -

    Hallo @devilmaster Danke für den Tipp. Ich muss halt eine Möglichkeit finden, das Telefon über die Hardware zu betreiben. Zugegeben, ich habe noch nicht geschaut, ob das machbar ist. Grüße Christian

  • devilmaster -

    Wenndann schaue dir mal beide USG an ich bin damals auch von der USG auf die USGPro gegangen, passt besser ins Concept. Und schaue dir mal das hier an Ubiquiti UniFi Security Gateway XG -USG-XG-8, allerdings noch nicht Verfügbar falls es auch Richtung