QNAP stellt den Single-Board IoT Mini-Server QBoat Sunny für Entwickler vor

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • QNAPs Mini-Server für´s Internet der Dinge: QBoat Sunny bietet mit Annapurna Labs AL-314 Prozessor, 2GB RAM und zwei M.2 SATA SSD-Steckplätzen - 2260 und 2280 Längen - eine effiziente Verarbeitungs- und Speicherleistung. Zusätzlich ist der Server mit drei 1000BASE-T Ports, zwei USB 3.1 Gen 1 Typ A-Ports und einem M.2-Steckplatz für die drahtlose Modulinstallation (2230 Längen) ausgestattet. QNAP verwendet beim Modell QTS Lite, eine leichte Version des Betriebssystems QTS. Neben den Kern-Apps von QTS, etwa File Station, Storage Manager, Netzwerk & Virtueller Switch und App Center, stellt QTS Lite etwa die Container Station und QIoT Suite Lite für IoT-Entwickler bereit. Nutzer können vielseitige IoT-Szenarien entwickeln, um das Internet der Dinge zugänglicher und unterhaltsamer zu machen.

    „Mit dem IoT-Mini-Server QBoat Sunny helfen wir, Innovationen in der IoT-Branche zu fördern und bieten Herstellern und Systemintegratoren eine benutzerfreundliche und hochflexible Lösung mit reduzierten Total Cost of Ownership“, sagt Mathias Fürlinger, Senior Storage Consultant bei QNAP. Der IoT-Mini-Server/Gateway der nächsten Generation verfügt über Dual-Rollen/Funktionalität und zahlreiche Edge Computing Funktionen. QBoat Sunny kann als sicherer, kostengünstiger zentraler Server in einer kleinen/privaten Cloud IoT-Lösung, als Fog oder Edge Computing Server oder als Gateway für Datenfilter und Weiterleitung in einer großflächigen/öffentlichen Cloud IoT-Umgebung eingesetzt werden. Mit dem Server können Nutzer die Kosten für eine öffentliche Cloud wie Verarbeitungs- und Bandbreitengebühren auf ein Minimum reduzieren sowie Ressourcen effektiver verteilen und nutzen.


    Alle wichtigen technischen Daten auf einen Blick
    Annapurna Labs AL-314 Quad-Core Prozessor, 2GB DDR3 RAM, zwei M.2 SATA SSD-Steckplätze (2260 und 2280 Längen), drei 1000BASE-T Ports, zwei USB 3.1 Gen 1 Typ A-Ports, ein M.2-Steckplatz für die drahtlose Modulinstallation (2230 Längen).

    Preise und Verfügbarkeit:
    Das QBoat Sunny ist ab sofort für 159,- Euro zuzüglich Mehrwertsteuer verfügbar. Weitere Informationen und das vollständige QNAP-NAS-Sortiment finden Sie unter www.qnap.com.

    Über den Autor

    Leidenschaftlicher technikbegeisterter NAS Nutzer und Betreiber des QNAPclub Forums seit 2008.

    362 mal gelesen

Antworten 1

  • Mavalok2 -

    Das Gehäuse erscheint mir, naja, ein wenig luftig. Der Bikini unter den Gehäusen sozusagen. Na wenn sich das QBoat nur nicht erkältet. :D