WiFi Netzwerk aufbauen - Apple raus / Ubiquiti rein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ubiquiti WiFi Netzwerk
    Da sitze ich nun und das vorhandene WiFi Netzwerk nervt mehr und mehr. Das Wetter ist zur Zeit nicht das beste und so beschäftige ich mit der Anschaffung neuer WLAN Hardware. Aktuell sind hier 4 in die Jahre gekommene Apple Airport Extreme mit verschiedenen Generationen im Einsatz, doch die sollen nun durch etwas neues ersetzt werden.

    Irgendwie erinnert mich die Recherche an meine Suche nach einem passenden NAS in 2007. Viel lesen, suchen, vergleichen und auch YouTube schauen. Nachdem ich unter anderem einige Videos von @iDomiX seinem youtube.com/user/iDomiX Kanal geschaut habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass es für mich etwas von Ubiquiti sein muss. Ausgesucht habe ich mir dann das Produkt UniFi AP AC PRO.

    Ich bin bei meiner Recherche auch über neue Begrifflichkeiten wie zum Beispiel Mesh und PoE gestolpert. Letzteres ist mir zwar bekannt, neu war für mich aber, dass es einen PoE+ oder auch PoE plus genannten Standard gibt.
    Dadurch etwas verunsichert, begann die Verifizierung, welche Standards der Access Point überhaupt benötigt und aus reiner Neugier habe ich parallel nachgelesen, was der Switch so kann.

    Der UAP-AC-PRO unterstützt laut Datenblatt beide Standards, also 802.3af PoE und 802.at PoE+. Der bereits vorhandener Netgear Switch ein GS108PE v2 schafft zwar nur PoE, dennoch sollte die Hardware miteinander funktionieren. Sofern ich (finger cross) nicht übersehen und bestelle erstmal 3 Stück und werde in der kommenden Woche alles einrichten können.

    ... Fortsetzung folgt. :qclub:

    Über den Autor

    Leidenschaftlicher technikbegeisterter NAS Nutzer und Betreiber des QNAPclub Forums seit 2008.

    262 mal gelesen

Kommentare 7

  • devilmaster -

    Eine sehr gute Wahl, ich habe auch vor einiger Zeit umgestellt und bin mehr als begeistert. Gerade die W-LAN Stabilität sticht hier besonders raus, aktuelle arbeite ich mit 5 AP über 3 Etagen. Vom Keller bis zum Dach kann ich ruckelfrei eine HD Film Schauen wenn ich dabei die Etage Wechsel. Der Software Controller, ist übrigens Kostenlos und ist der Hammer. Wirst deine Freude dran finden, genauso wie bei QNAP einfach Klasse.

    PuraVida Schreibt : iDomiX sind unheimlich oberflächlich und schwach. In Wirklichkeit unbrauchbar. / Ja stimmt, aber er weist auch mehr als in einem Video drauf hin, dass Video für nicht ganz so gewannte Techniker sein soll.

  • PuraVida -

    Ich habe Ubiquiti an zwei Standorten im Einsatz, auch die AP AC Pro. Bin sehr zufrieden. Aber die Beiträge von iDomiX sind unheimlich oberflächlich und schwach. In Wirklichkeit unbrauchbar.

    • christian -

      Für den ersten Überblick reichen die Beiträge erstmal aus. Jeder hat halt seine eigene Zielgruppe.

    • marisse -

      Ich finde die iDomix-Beiträge auch sehr schwach und teilweise auch fehlerhaft. Ist wie Computerbild lesen ;)

  • ErwinH1 -

    Die AP von Ubiquiti hätten wahrscheinlich Injektoren ( für POE ) dabei. Schau mal in den Lieferumfang. Du bräuchtest also keinen POE-Switch. Und Mesh ist eine feine Sache. Ich habe eine FRITZBOX 7590 und einen AVM-Repeater 1750E. Da funktioniert das Mesh -roaming etc.- zwischenzeitlich wirklich hervorragend.

    Aber Ubiquiti ist schon noch mal eine andere Hausnummer......

    • christian -

      Soll kommende Woche geliefert werden. Bin gespannt.

    • christian -

      Post :D In der Tat sind POE Adapter dabei. Mein Ziel ist dennoch die Access Points direkt am Switch zu betreiben.