QNAP: NAS-Serie mit AMD Ryzen Prozessor mit bis zu acht Kernen für Unternehmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • München/Deutschland, Taipeh/Taiwan, 14. November 2017 – QNAP Systems, Inc. veröffentlicht zusammen mit AMD Inc. die weltweit ersten NAS auf Ryzen Basis: Die High-End Business Serie TS-x77 ist verfügbar mit sechs, acht und zwölf Einschüben. Je nach Modell hat QNAP die Tower NAS mit Prozessoren mit bis zu Acht-Core/16- Threads, einem Turbo Core bis zu 3,7 GHz und mit bis zu 64 GB DDR4 RAM ausgestattet. Unternehmen profitieren von effizienter Rechenleistung dank SSD Caching und Grafikkarten-Unterstützung, auch bei ressourcenintensiven Anwendungen wie Server-Virtualisierung oder VDI. Die QNAP TS-x77-Serie ist ab sofort ab 1.784,- Euro inkl. Mwst. erhältlich.

    QNAP bringt mit der neuen NAS-Serie TS-x77 eine effiziente Speicherlösung für unterschiedliche IT-Umgebungen in Unternehmen mit hoher Leistung, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit. Die Tower-Modelle arbeiten erstmals mit den AMD Ryzen Prozessoren 7 1700 mit acht Kernen/16-Threads- oder AMD Ryzen 5 1600 mit sechs Kernen /12-Threads. Die neue Business-Serie kommt mit sechs, acht und zwölf Einschüben für 2,5"- und 3,5"-Festplatten sowie zwei M.2 SATA 6 GB/s SSD-Steckplätzen. Die Modelle von TS-x77 verfügen über bis zu 64 GB DDR4 RAM und unterstützen die AES-NI-Verschlüsselungsbeschleunigung. Alle NAS verfügen über USB 3.1 Gen2 10Gbps Typ-A- und Typ-C-Ports und drei PCIe-Steckplätze für Erweiterungsmöglichkeiten. Unterstützte PCIe-Geräte sind eine Grafikkarte, 10GbE/40GbE NICs, PCIe NVMe SSD, USB 3.1-Erweiterungskarten und QM2-Karten mit zusätzlichen M.2 SSDs oder 10GbE-Konnektivität.




    QNAP und AMD: Kooperation entwickelt NAS-Branche weiter

    "Wir freuen uns sehr über unsere Partnerschaft mit AMD, mit der wir unser erstes Ryzen NAS auf den Markt bringen. Die Nutzung der Multi-Core- und Multi-Threading-Leistung von Ryzen-Prozessoren unterstreicht QNAPs Engagement für die Weiterentwicklung der NAS-Branche und ermöglicht mit der TS-x77-Serie, Geschäftsanwendungen mit hohen Prozessoranforderungen zu entwickeln", Y.T. Lee, Vice President von QNAP.
    Dan Bounds, Senior Director von Enterprise Products bei AMD, fügt hinzu: „Wir freuen uns, dass wir unsere Zusammenarbeit mit QNAP bei der Bereitstellung von Hochleistungs-NAS-Lösungen für geschäftliche IT-Umgebungen fortsetzen können. Mit hoher Geschwindigkeit und Leistung sowie geringem Stromverbrauch stellen die AMD Ryzen- Prozessoren mit der Zen-Kernarchitektur moderne AMD Embedded-Prozessoren vor und sind eine Bereicherung im Hochleistungs-SMB-NAS Markt.“

    Multi-Threading-Vorteile bei der Virtualisierung

    In puncto Virtualisierung profitieren Unternehmen von den Multi-Threading-Vorteilen der TS-x77-Serie. In einer LoginVSI Testumgebung kann das TS-1277 bis zu 16 virtuelle Maschinen gleichzeitig betreiben. Die Serie ist virtualisierungsfähig für VMware, Citrix, Microsoft Hyper-V und Windows Server 2012 R2 Umgebungen mit iSER - iSCSI Over RDMA- Unterstützung. Sie kann virtuelle Maschinen und Container als effiziente All-in-One Server hosten und unterstützt Snapshots und Backups virtueller Maschinen für eine umfassende Virtualisierungsverwaltung. Die Ryzen-NAS sind mit dem kommenden Virtual QTS kompatibel, das Benutzern ermöglicht, mehrere virtuelle QTS-Systeme auf einem NAS zu betreiben. Damit bietet es Ressourcentrennung, flexible Anwendungsbereitstellung sowie Energie-, Kosten- und Platzersparnis.

    Hoher Datenschutz und mehr Effizienz dank RAID 50/60

    Die TS-x77 unterstützen RAID 50/60 für höhere Datensicherheit und zufällige Schreibgeschwindigkeit bei Ausgewogenheit von Kapazität, Schutz und Leistung. Die Qtier 2.0 Version fügt IO Aware Funktionen für SSD-Tiered Speicher hinzu, um einen Cache-ähnlichen reservierten Speicherplatz für Burst-I/Os in Echtzeit zu erhalten und das Preis-Leistungs-Verhältnis zu verbessern.

    Die wichtigsten technischen Daten zum TS-x77
    • TS-1277-1700-64G: 12-Bay, AMD Ryzen 7 1700 8 Cores 16 Threads 3,0 GHz Prozessor (Turbo Core 3,7 GHz), 64 GB RAM, 550W Netzteil
    • TS-1277-1700-16G: 12-Bay, AMD Ryzen 7 1700 8 Cores 16 Threads 3,0 GHz Prozessor (Turbo Core 3,7 GHz), 16 GB RAM, 550W Netzteil
    • TS-1277-1600-8G: 12-Bay, AMD Ryzen 5 1600 6 Cores 12 Threads 3,2 GHz Prozessor (Turbo Core 3,6 GHz), 8 GB RAM, 550W Netzteil
    • TS-877-1700-16G: 8-Bay, AMD Ryzen 7 1700 8 Cores 16 Threads 3,0 GHz Prozessor (Turbo Core 3,7 GHz), 16 GB RAM, 450W Netzteil
    • TS-877-1600-8G: 8-Bay, AMD Ryzen 5 1600 6 Cores 12 Threads 3,2 GHz Prozessor (Turbo Core 3,6 GHz), 8 GB RAM, 450W Netzteil
    • TS-677-1600-8G: 6-Bay, AMD Ryzen 5 1600 6 Cores 12 Threads 3,2 GHz Prozessor (Turbo Core 3,6 GHz), 8 GB RAM, 250W Netzteil
    Tower NAS, bis zu 64 GB DDR4 RAM (4x 16 GB DDR4 UDIMM RAM). Hot-swappable 2,5"/3,5" SATA 6Gbps Festplatten oder SSDs. 2x M.2 2242/2260/2280/22110 SATA 6 Gb/s SSD-Steckplätze. 3x PCle-Steckplätze (1x PCIe 3.0 x8, 1x PCIe 3.0 x4, 1x PCIe 2.0 x4). 4 x Gigabit-LAN-Ports. 2x USB 3.1 Gen2 10-Gigabit-LAN-Ports (1x Typ-A, 1x Typ-C), 5 x USB 3.0-Ports. 2x 3,5mm dynamische Mikrofonbuchsen. 1x 3,5mm Line-out Buchse, 2x eingebaute Lautsprecher.

    Preise und Verfügbarkeit

    Die neue TS-x77-Serie ist ab sofort zum folgenden Preis verfügbar:
    Modell Preis in Euro inkl. MwSt.
    TS-677-1600-8G 1.784
    TS-877-1600-8G 2.022
    TS-877-1700-16G 2.498
    TS-1277-1600-8G 2.498
    TS-1277-1700-16G 2.974
    TS-1277-1700-64G 4.045



    Weitere Informationen und das vollständige QNAP-NAS-Sortiment finden Sie unter www.qnap.com.

    Über den Autor

    Leidenschaftlicher technikbegeisterter NAS Nutzer und Betreiber des QNAPclub Forums seit 2008.

    596 mal gelesen

Antworten 7

  • Barry Ricoh -

    Ich denke die dürften gelöst sein. Bin gerade dabei alle Rechner in der Firma auf Ryzen umzurüsten. Die Phenom X4/6 haben ihren Dienst getan. :D Aber alles WS. Zum Thema Server und Ryzen kann ich nichts sagen.

  • Akinos -

    Zitat von Barry Ricoh: „allgemein von Ryzen “ darum ging es und die Anfangs Probleme, ich finde es total cool das AMD mal wieder was hat um Intel zu fordern, das Belebt die Preise und auch das „besser“ oder schneller und Stromsparender werden der CPUs

  • Barry Ricoh -

    Okay. Redest du jetzt speziell von den TS-x77 oder allgemein von Ryzen? Und wenn x77 woher ist die Info?

  • Akinos -

    nach ein paar Stunden laufen sind die Systeme einfach nicht mehr ansprechbar gewesen. Mittlerweile soll es gehen, denke mal Bios Update ist dann gekommen.

  • Barry Ricoh -

    Welche Probleme gab es denn?

  • Akinos -

    Zitat von Barry Ricoh: „Solange drauf gewartet, und jetzt so teuer. “ ja, ich hatte auch gewartet aber jetzt ist es zu spät und dann noch der Preis….muur bin gespannt wie die so laufen, im Server Bereich gab es zum Anfang Probleme die aber…

  • Barry Ricoh -

    Solange drauf gewartet, und jetzt so teuer. ;(