Daten von Smartphones (Android & iOS) bequem auf das NAS sichern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Acronis True Image im QNAP App-Center
    Soeben stolpere ich bei der Neueinrichtung meines NAS über eine neue App im QNAP App-Center, über die ich mich dann doch erstmal gefreut habe. Die App heißt "Aconis True Image", derzeit in der Version 1.0. Sie wird begleitet von der Android-App "Acronis Mobile" im Google PlayStore, die man kostenlos im PlayStore laden kann. Das ganze soll auch mit iOS funktionieren, das kann ich aber nicht testen.

    Die Einrichtung der App und der Sicherung auf Android ist denkbar einfach:
    1. Acronis True Image aus dem App-Center von QNAP auf das NAS installieren.
    2. Acronis Mobile auf dem Smartphone installieren.
    3. Die App auf dem NAS starten.
    4. Mit dem Smartphone den QR-Code vom Bildschirm des Rechners scannen, auf dem das QTS-Backend läuft.
    5. Sicherung einrichten. Fertig.
    Die Sicherung läuft in den Standareinstellungen bei mir nur im lokalen W-LAN, als Echtzeit-Sicherung, und wird verschlüsselt.

    Der für mich einzige Wermutstropfen ist, dass Acronis sein Sicherungsverzeichnis scheinbar standardmäßig in den NAS-Share "Web" ablegt. Da ich mein NAS aber nicht zum Web hin offen habe, ist mir das erstmal egal, außerdem sind die Sicherungen ja verschlüsselt.

    Mein Fazit: genau das Tool, das ich für die Smartphones gesucht habe. Einfach, verschlüsselt, Backup auf mein NAS und nicht irgendwo ins Web. Kostenlos. Rücksicherung von Smartphone-Daten jederzeit möglich. Mir gefällt das.

    EDIT: Nach einer ersten Rückmeldung von @GreyAngel scheint es so, dass Acronis True Image nur auf Intel-NASsen läuft... sorry, das war mir nicht klar, nicht, das sich jetzt User hier ärgern... EDIT 2: Laut App-Verzeichnis läuft die App tatsächlich wohl nur auf X86er Prozessoren.

    423 mal gelesen

Antworten 10

  • Doc HT -

    ein paar Posts weiter oben hat ein Mitforist einen Pfad angegeben, der müsste es sein. Ich denke, dass der Admin des NAS alles sehen kann, aber an die verschlüsselten Daten dann nicht rankommt, weil der Schlüssel auf dem Handy sein dürfte (?). Ergo…

  • hhaneder -

    Habs mal auf der TVS-882 installiert. Auch die Installation auf dem iPhone und Erkennung des QR Codes verlief problemlos, selbst extern via VPN Verbindung :) Funktioniert mit zwei Geräten schnell und stabil, kein Thema. Von daher eine gute Sache eine…

  • Doc HT -

    Derzeit Kontakte, Fotos, Videos, Kalender und Nachrichten. Die Apps werden bei Android ja im PlayStore als Liste gespeichert. Ich maile Acronis mal an, was sich alkes genau unter "Nachrichten" verbirgt. Aus meiner Sicht werden mit der App genau die…

  • Revan335 -

    Danke für deinen Artikel! Wenn ich das richtig verstanden habe, sichert Acronis nur Kontakte und Kalender??? Keine Daten, Apps/Apps Daten ...

  • Doc HT -

    thx !!! Danke für die Info. Das wäre dann ja mal halbwegs fein, wobei ich es begrüßen würde, wenn die Leute von Acronis die Funktion, an die Rücksicherung via Web des NAs ranzukommen, als Option in die Software einbauen würden. Ich brauche das…

  • lgritsch -

    Danke für den Hinweis. ich denke im Web Ordner ist nur die HTML Oberfläche von Acronis. Meine Backupdaten vom Handy finde ich bei meiner 251A unter /share/CACHEDEV1_DATA/Acronis/MobileBackupServer/acronis-local-data Grüße Luggi

  • Doc HT -

    Ich hatte nach dem Update auf QTS 4.3.3 heftigste Probleme, die dann der Ausschlag waren, wegen einer eh anstehenden Plattenvergrößerung das NAS neu aufzusetzen. Seitdem scheint meine TS 251+ deutlich besser zu laufen...

  • GreyAngel -

    Zitat von Doc HT: „Vielleicht geht das erst ab QTS 4.3 ? “ *grübel* Glaub' ich nicht. Die App ist explizit für die 439 Pro II+ gelistet. Dafür gibt es nur FW 4.2.6. Ansonsten ist bei mir ebenfalls alles auf Minimalkonfiguration. DLNA, etc.…

  • Doc HT -

    Oh. Bei mir ging das alles sofort. Meine TS 251+ (Intel-Prozessor) läuft derzeit in Minimal-Konfiguration, was die Apps angeht, ist da derzeit so gut wie nichts drauf. Mein NAS läuft mit 8GB RAM, ist also voll Virtualisierungsfähig, aber wie gesagt,…

  • GreyAngel -

    Ja, das wäre bestimmt eine nützliche und tolle App, wenn sie denn starten würde. Auf meinen NAS mit 4.3.3 lässt sie sich gar nicht installieren (logisch: falsche Architektur). Auf meinen NAS unterhalb 4.3.3 lässt sie sich installieren und…