Luk's Technology Qlog

Themen rund um QNAP, Windows, Linux, Netzwerk und die Welt der IT

    Für diese Anleitung habe ich eine Windows 7 Pro x64 VM und die QTS 4.3 Beta verwendet.
    Um einen Domain Controller auf der QNAP zu erstellen, folgende Schritte durchführen / beachten:



    Domain-Controller auf der QNAP einrichten / Domain auf der QNAP erstellen.
    Verwendet für den Domain Namen keine echten TLD's, da Ihr Probleme mit der Auflösung bekommen könntet.




















    Eine standardmäßige Abfrage, diese mit "Ja" bestätigen.


    Kurze Erläuterung:
    Habt Ihr eine aktuelle Benutzer- und Gruppenstruktur bezogen auf eure CIFS/SMB Freigaben, werden diese durch die Erstellung eines Domain Controllers nichtig gemacht. Deswegen der Hinweis "Alle lokalen NAS-Benutzer werden zurückgewiesen". Die Berechtigungen können dann aber auf der Domain Ebene erstellt werden.


    Es ist möglich, Zugriff auf die Freigaben zu erhalten, auch wenn sich der Client nicht in der Domäne befindet. Hierzu wird lediglich ein vorhandener Domänen-Benutzer und dessen Passwort benötigt.











    DNS-Server Einstellungen

    Weiterlesen

    Am 26. März 2015 habe ich mich hier im qnapclub registriert. Damals hatte ich nur ein Ziel: QTS ohne QNAP Hardware zu testen :!: Viele Fragen sich bestimmt: Hmm, hat er noch alle Bytes auf der Pladde? Wie soll das funktionieren? :D Synology DSM kann man auch ohne Hardware testen, aber auf dieses Thema möchte ich in diesem Beitrag nicht eingehen. Mein Ziel war es von Synology in Richtung QNAP zu wandern, was mir ja vor ein paar Wochen gelungen ist 8o


    Am 27. Semptember 2016 habe ich mich entschlossen, diese Community mit meinem Wissen stärker zu unterstützen. Mittlerweile habe ich 469 Beiträge auf dem Tacho, sehe ich eben. Es kamen bestimmt ein paar produktive und auch konstruktive Beiträge von mir, aber es gab auch ein paar Antworten, welche in die andere Richtung gingen. Ich war der Meinung, dass Ich wohl die richtige Antworten, bzw. die richtigen Tipps liefern konnte, ging aber nach hinten los... naja niemand ist perfekt ;)


    Vor kurzer Zeit habe ich von QNAP München, dank @christian eine

    Weiterlesen

    In der neuen QTS 4.3 Version wurde Let's Encrypt direkt in das Betriebssystem implementiert.
    In meinem Fall habe ich schon ein bestehendes SSL Zertifikat, daher gibt es minimalste Abweichungen, aber die Schritte sind identisch.


    Mit wenigen Klicks, kann man sich ein SSL Zertifikat für die NAS erstellen:



    Wenn man noch kein Zertifikat hat, dann heißt der Button nicht "Zertifikat ersetzen", sondern "Zertifikat erstellen".












































    im Feld mit der Nummer 3, kann ein zusätzlicher DNS-Name angegeben werden, ist aber optional.




















    Mit diesen wenigen Schritten hast du dir nun ein Let's Encrypt SSL Zertifikat erstellt :-)



    Hinweise:
    Vor Ablauf der Gültigkeit soll man eine Nachricht an die Email-Adresse bekommen, die man bei der Zertifikateinrichtung hinterlegt hat. Das Zertifikat kann aber auch vor der Email-Nachricht erneuert werden. So die Aussagen auf der QTS 4.3 World Tour.


    Jede Zertifikateinrichtung bedarf einer

    Weiterlesen

    Ich lese es immer öfter, dass FRITZ!Box Benutzer über niedrige Übertragungswerte im LAN klagen. Dieses Problem lässt sich in den meisten Fällen auch relativ einfach erklären.


    Die FRITZ!Box(en) haben für die LAN Ports 2 - 4 eine standardmäßige Einstellung, welche sich Green Mode nennt. Diese bezweckt, dass die LAN Ports 2 - 4 immer mit 100 MBit/s laufen.


    Wichtiger Hinweis: Es betrifft nur Modelle, welche 4 x 100/1000MBit LAN haben. Eine Übersicht der FRITZ!Boxen.


    Auszug aus der FRITZ!Box Hilfe:


    FRITZ!Box Hilfe schrieb:

    automatisch erkennen (green mode)
    In der Standardeinstellung baut die FRITZ!Box bei Bedarf LAN-Verbindungen mit einer Durchsatzleistung von 100 Megabit/s auf, so dass die LAN-Schnittstelle nur wenig Strom verbraucht.


    Um die Übertragungsgeschwindigkeiten im LAN zu erhöhen, einfach den Green Mode auf Power Mode für die LAN Ports umstellen (siehe Screenshot) und schon können die Daten schneller

    Weiterlesen

    Eine QNAP NAS bietet dem Benutzer viele Möglichkeiten und auch viele Anwendungen, welche einige gerne von außen auch erreichen möchten.
    In der QNAP Tutorials & FAQ Abteilung gibt es eine Auflistung der Anwendungen / Protokolle und deren standardmäßig verwendeten Ports: Welche Portnummern nutzt der Turbo NAS?



    Um euch einen kurzen Überblick zu verschaffen, wie das Thema Portweiterleitung funktioniert, zeige ich euch ein Beispiel.


    Vorab, wichtige Infos:
    Mein Router ist eine FRITZ!Box 7490, mein ISP ist die Deutsche Telekom und habe somit zum Glück keinen DualStack Lite Anschluss.
    Diese Anleitung bezieht sich auf einen ISP Anschluss, welcher eine öffentliche (nicht geteilte, also kein DualStack Lite) IPv4 Adresse zur Verfügung stellt.


    Meine FRITZ!Box 7490 läuft aktuell mit folgender Firmware: FRITZ!OS 06.69-41756 BETA (Labor Firmware)



    Einrichtung einer Portweiterleitung für QTS:


    Loggt euch auf die Web-GUI der FRITZ!Box ein, klappt den Menü-Punkt Internet auf und geht auf Freigaben,
    um

    Weiterlesen

    Guten Morgen zusammen,


    Ich habe mir überlegt, das ich mir gern eure Vorschläge anschauen möchte, um einige davon durchführen zu können.
    Keine Ahnung wie viele Vorschläge Ihr mir liefern werdet, aber wenn es zu viele sind, könnte man diese ggf. auch an die anderen Tester übergeben :-)


    Folgende Umgebung habe ich zum testen:

    • QNAP TS-253A (2 x 2 TB WD Caviar BLACK; 128GB SSD)
    • QNAP TS-451A (4 x 2 TB WD RED)
    • 1 GBps Kupfer
    • 0815 GBit Switch

    Es ist war keine super tolle Umgegung, aber damit kann man schon einiges anstellen.


    Also, schreibt per Kommentar, welche Szenarien Ich für euch testen soll.


    Grüße,
    Lukas




    Eingetroffene Vorschläge schrieb:

    - Backup zwischen 2 QNAP's (von Bürste)
    - Front SD Slot testen (von Revan335)
    - Virtualisierung (von Revan335)

    Weiterlesen

    In meinem letzten Posting IMAP und Unterordner hatte ich geschrieben, dass der Bug in der kommenden QmailAgent Version behoben wird, aber wurde ich vom QNAP Support erneut angeschrieben.
    Der Kollege wollte nochmals eine genaue Beschreibung zum QmailAgent Software Bug von mir haben, welche ich Ihm zügig per E-Mail geliefert habe. Nach dem sich der Kollege nicht sicher war, ob er es auch richtig verstanden hat, rief er mich persönlich an. Im Gespräch habe ich Ihm die genaue Situation geschildert und Ihm auch alle Fragen beantwortet. Zusätzlich habe ich das Angebot gemacht, den QNAP Entwicklern ein komplett neues Postfach von meinem E-Mail Provider zur Verfügung zu stellen, um das Troubleshooting einfacher zu gestallten. Die Angelegenheit wurde dann mit den neuen / frischen Details an die QNAP Entwickler in Taiwan weitergeleitet.


    Es hat nicht lange gedauert und ich bekam eine E-Mail mit der Anfrage zum Postfach, samt den Zugangsdaten. Diese stellte ich umgehend zur Verfügung.
    Heute kam

    Weiterlesen

    Hallo Community,


    zu den ersten Qlog Einträgen gehört meiner Meinung nach eine kurze Vorstellung :)


    Mein Name ist Lukas und wohne in der schönen Landeshauptstadt Wiesbaden.
    Ich arbeite seit meiner Ausbildung (Jahr 2000) in der IT-Welt. Bin verschiedene Wege durchgelaufen und seit knappen 6 Jahren in der Storage Umgebung stecken geblieben :whistling: 
    Meine Hauptaufgaben sind, Administration von NetApp Storage, HDS Storage und auch die Administration einer SAN Umgebung (Brocade). Es macht mir sehr viel Spaß, weil man jeden Tag mit neuen Herausforderungen zu tun hat und das Troubleshooting auch sehr intensiv sein kann.


    Meine erste NAS zu Hause war eine Infortrend EonNAS Pro 200, welche ich rein zur Datenablage und für VMWare ESX Datastores verwendet habe. Diese NAS unterstützt Deduplizierung und auch Komprimierung, was sich in der virtuellen Welt sehr positiv auf den dadurch gewonnenen Platzverbrauch auswirkt. Die Möglichkeiten im Vergleich zu einer Synology oder einer QNAP NAS sind aber stark

    Weiterlesen

    Hi Community,


    @christian hat ich vor kurzem drauf hingewiesen, dass die Mitglieder sich einen eigenen Blog @ QNAP Club erstellen können. Diesen Schritt bin ich jetzt gegangen und werde in Zukunft über QNAP, Windows, Linux und Netzwerk Themen bloggen.
    Ich bin zwar kein Experte in den Themen, werde mich aber bemühen euch mit nützlichen Informationen zu beliefern :)


    Falls Ihr Kritik an meinen Qlog Einträgen ausüben solltet, so lasst es mich ruhig in vollster Ehrlichkeit wissen, denn nur so kann man sich verbessern :thumbup:


    Ach so, @christian habe bewusst meinen Blog zum Schluss auch Qlog genannt, denn dieses Wort passt perfekt zur Community! Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel :saint:^^


    Grüße und bis zum nächsten Artikel,
    Lukas

    Weiterlesen